BTK Hochschule – Interaction Design

Abschluss:
Bachelor of Arts

SRH FernHochschule RiedlingenIn den ersten zwei Semestern des Bachelor-Studiengangs Interaction Design werden gestalterische Basiskenntnisse und –fähigkeiten vermittelt. Ab dem dritten Semester schließt sich die Projektphase an, in dem die Studenten eigene Schwerpunkte setzen können: Interface Design, Interactive Environments oder Creative Mobile sind nur einige der angebotenen Inhalte. Das 21-wöchige Praktikum vertieft die Vorstellung vom künftigen Berufsbild. Wahlweise können die Studenten das fünfte Semester auch im Ausland verbringen um ihre Fremdsprachenkenntnisse sowie ihr interkulturellen Kompetenzen auszubauen. Die Anfertigung der Bachelorarbeit im siebten Semester soll zeigen, dass die im Studienverlauf erworbenen Kenntnisse zur eigenständigen Konzeption und Realisation eines Projektes angewendet werden können und zur Ausübung eines gestalterischen Berufes befähigen. Ein vertiefendes Masterstudium kann im Anschluss an den Bachelor-Studiengang aufgenommen werden.

Studienschwerpunkte:
Medien StudiumDie Schwerpunkte im Studiengang Interaction Design sind mobile Apps, Web Design, Game Design, generative Gestaltung, Interface Design und interaktive Installationen. Im Vordergrund des Schwerpunktes Mobile Apps steht z.B. die Entwicklung und das Design mobiler Apps, die es dem späteren Nutzer ermöglichen sollen, schnell und einfach ans Ziel zu kommen. Teilnehmer der Vertiefung Interface Design dagegen, setzen sich mit der Gestaltung von Benutzeroberflächen auseinander.



Besonderheiten:
Interaction Designer entwickeln und gestalten interaktive Medien wie z.B. Apps, Websites, Games und Social Media mit Hilfe neuester Software. Sie überschauen und entwerfen die vielfältigen Kommunikationsprozesse, die sich zwischen dem Nutzer und der Bedienoberfläche abspielen. Dabei reicht das Spektrum von einfachen Texten über Bilder und Sounds bis hin zu komplexen Animationen und räumlichen Darstellungen. Studierende an der BTK erleben das Studium Interaction Design als eine visuelle, auditive und künstlerische Disziplin in der sie sich mit den neuesten digitalen Technologien auseinandersetzen. Unterstützt werden sie dabei von der umfangreichen technischen Ausstattung der BTK. Programmiersprachen sind hilfreich, stehen aber nicht im Mittelpunkt des Unterrichts. Teil des Studienangebots sind auch Kurse wie Creative Coding, Creative Web Design oder 3D-Seminare.



Zugangsvoraussetzungen:
Medien StudiumUm an der BTK studieren zu können, müssen Bewerber ein Mappenkolloquium erfolgreich bestehen. Um zum Mappenkolloquium eingeladen zu werden, sollten Bewerber online unter www.btk-fh.de/online-bewerbung 3 bis 5 ihrer künstlerischen Arbeiten sowie eine Kopie des (Fach-)Abiturs oder gleichwertigen Abschlusses hochladen. Arbeiten können z.B. Skizzen, Fotografien, Zeichnungen oder digitale Layouts sein. Für alle Bachelor-Studiengänge der BTK fallen monatliche Studiengebühren in Höhe von € 625 an.



Webseite zum Studiengang:
BTK Hochschule – Interaction Design

Der Studiengang Interaction Design wird nur am Standort Berlin angeboten!


  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)