DEKRA Hochschule für Medien – Medienmanagement

Abschluss:
Bachelor of Arts

Die AbsolventInnen des Studiengangs Medienmanagement schaffen durch ihre vielfältige Qualifikation den Einstieg in die Medienbranche. Das Studium stellt den Schnittpunkt zwischen Medienmanagement und der Betriebswirtschaftslehre dar. Die AbsolventInnen können sich gegenüber reinen BetriebswirtInnen immer dann behaupten, wenn in der Wirtschaft Stellen mit Medienbezug besetzt werden sollen. Durch die verschiedenen Spezialisierungen, die die Studierenden im Studium wählen können, können sie später in verschiedensten Unternehmen tätig werden. Typischerweise arbeiten die AbsolventInnen der DEKRA Hochschule für Medien in Werbe- und Marketingagenturen, Verlagen, Rundfunk- und TV-Anstalten, Filmproduktionsunternehmen, Unternehmensberatungen und der Kommunikations- oder Marketingabteilung großer Unternehmen.


Studienverlauf:
Dekra Hochschule Studium MedienmanagementDas Studium im Bereich Medienmanagement startet in jedem Jahr zum Wintersemester. Der offizielle Start ist jeweils am 1. Oktober, wobei die Lehrveranstaltungen erst im November beginnen. Das Studium dauert insgesamt sechs Semester.

Medienproduktion und Medienvermarktung sind die Schlagwörter des Studiengangs Medienmanagement. Das Studium vermittelt die dafür notwendigen gestalterischen und unternehmerischen Kompetenzen. Die Lehrinhalte sind breit angelegt und bilden die berufliche Praxis ab. Dazu gehört die Verknüpfung von gestalterischen, journalistischen und betriebswirtschaftlichen Inhalten. Der Studiengang ist in 3 Spezialisierungen aufgeteilt: Medien- und Kommunikationsdesign, Wirtschaftskommunikation (Marketing) und Wirtschaftspsychologie. Das Studium verfügt über einen hohen Praxisbezug. Daher wird während des Studiums ein Praktikum durchgeführt, das mindestens drei Monate dauert. Mit einer Bachelorarbeit bereiten die Studierenden ihren Studienabschluss vor.


Spezialisierungen:
Medien studieren bei Dekra HochschuleDrei Spezialisierungen stehen im Studiengang Medienmanagement an der DEKRA Hochschule für Medien zur Verfügung:

Medien- und Kommunikationsdesign:
Bei der Spezialisierung Medien- und Kommunikationsdesign stehen Themen wie Fotografie, Bildbearbeitung, Layout/Design, Datenbankentwicklung und 2D- und 3D-Animationen im Vordergrund. Die AbsolventInnen arbeiten später in Multimedia-, Werbe- oder Designagenturen.

Wirtschaftskommunikation (Marketing):
Die Studierenden erlernen das Know-how, das sie für ihre spätere Tätigkeit in Werbe- und Kommunikationsagenturen oder in den Marketingabteilungen von Unternehmen brauchen. Behandelte Fächer sind unter anderem Medienmarketing, Kampagnen-Management, Markenmanagement, Markenrecht, Dienstleistungs- und Produktmarketing, Cross Media Produktion und Finanzmanagement.

Wirtschaftspsychologie:
Die Studierenden der Spezialisierung Wirtschaftspsychologie sind in der Lage Kommunikationsprozesse im Medienumfeld zu analysieren und zu gestalten, sie erarbeiten Konzepte zur Ausrichtung der Unternehmenskultur und -organisation im Zuge von Umstrukturierungen (Change Management). Neben wirtschaftlichen, medienpraktischen und Marketingkenntnissen werden hierzu fundierte Kenntnisse über sozial- und medienpsychologische Grundlagen sowie vertiefendes, anwendungsorientiertes Spezialwissen in den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie, Wirtschaftsmediation und Markt- und Werbepsychologie für die spätere wirtschaftspsychologische Berufspraxis erworben.


Besonderheiten des Studiengangs:
Dekra Hochschule Berlin MedienDie DEKRA Hochschule für Medien arbeitet mit zahlreichen Partnern zusammen und unterhält Kooperationen, um eine möglichst praxisorientierte Ausbildung zu gewährleisten.

Wenn ein Interessent bei seinem höchsten Schulabschluss keine guten Noten erreicht hat, muss ihn dies nicht von einer Bewerbung bei der DEKRA Hochschule für Medien abhalten. Hier gehören die Noten zu den weniger gewichteten Aspekten, denn Noten sagen nichts über Talent oder Engagement aus. Daher führt die Studienleitung stets ein persönliches Gespräch mit StudienbewerberInnen, um herauszufinden, ob dieser persönlich für eine Karriere in der Medienbranche geeignet sind.


Zugangsvoraussetzungen:
Den Studiengang Medienmanagement können StudienbewerberInnen belegen, die das Abitur, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife besitzen. Wer keine klassische Hochschulzugangsberechtigung besitzt, sollte im persönlichen Gespräch mit dem Studiengangsleiter klären, ob der Zugang zum Studium dennoch möglich ist.
Für das Studium an der DEKRA Hochschule für Medien fallen monatliche Kosten in Höhe von 650 Euro an. Bei 34 Monatsbeiträgen kostet das Studium insgesamt 22.100 Euro.


Webseite zum Studiengang:
DEKRA Hochschule für Medien – Medienmanagement

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)