die medienakademie - Kreation, Editing, Animation|Medien-studieren.net

Die medienakademie – Film und Fernsehen: Kreation, Editing, Animation

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.) der staatlichen Hochschule Mittweida

Medienakademie Studium Film & FernsehenBewegtbilder zu schaffen war bis vor wenigen Jahren die hoheitliche Aufgabe eines Kameramanns. Die digitale Technologie setzt heute neben dem routinierten Umgang mit der Kameratechnologie auch das Verständnis für digitale Produktionstechnologien voraus. Längst ist nicht mehr nur die Aufnahmequalität ausschlaggebend, sondern auch die Verwertbarkeit in mobilen Kanälen. In der Studienrichtung Kreation, Editing und Animation lernen die Studierenden den professionellen Umgang mit den gängigen Softwareprogrammen. Darüber hinaus entwickeln sie während des Studiums einen Blick, um vorhandenes Material auf seine mediale Verwertbarkeit hin einzuschätzen.

Medienakademie Studium Regie KameraErfolgreiche Absolventen glänzen mit fundierten Kenntnissen des klassischen Recordings und Editings, ergänzt durch eine hohe Affinität zu digitalen Formaten, Animation und dem Bereich „Virtual Reality“. Als Generalisten sind sie in der Lage Bewegtbild selbst zu produzieren und damit in multimedialen Kontexten Wirkung zu erzeugen. Ihre beruflichen Perspektiven sind dank der breiten Ausrichtung während des Studiums später sehr vielfältig.

Studienablauf:
Das Bachelor-Studium dauert 6 Semester und wird in Vollzeit absolviert. Absolventen erlangen den Abschluss der staatlichen Hochschule Mittweida. Das Studium selbst kann an einem der drei Standorte der medienakademie in Berlin, Hamburg oder München absolviert werden.



Das sind die Schwerpunkte im Bachelor-Studium:
Medien studieren bei Die Medienakademie

  • Dramaturgie
  • Konzeption
  • Editing
  • Compositing
  • Animation
  • Digital Interactive Content



Bewerbung, Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
Die Studienrichtung „Kreation, Editing, Animation“ setzt ein erfolgreich abgeschlossenes Abitur oder die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife voraus. Die medienakademie verzichtet auf einen Numerus Clausus und setzt stattdessen auf einen Eignungstest.

Als private Bildungsakademie erhebt die medienakademie Studiengebühren. Diese betragen im Standard-Zahlungsmodell Einmalzahlung 24.000 Euro, umgerechnet 667 Euro. Bei Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Studiengebühren steht Dir die Studienberatung der medienakademie jederzeit zur Verfügung.


Webseite zum Studiengang:
die medienakademie – Kreation, Editing, Animation

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)