FHD – Medieninformatik/Mediendesign

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Dieser Studiengang an der Fachhochschule Dresden ist an all diejenigen adressiert, die sich für die Arbeitsfelder der Informatik (besonders Softwareanwendung und Projektentwicklung), Animation und Videoproduktion interessieren und dabei eine gehörige Portion Kreativität und künstlerisch-gestalterisches Talent mitbringen. Dabei legt er seinen Schwerpunkt auf die Bereiche Film, Animation und Game sowie Interaktive Medien. Für ihre spätere berufliche Tätigkeit werden den Studierenden die notwendigen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen nahegebracht. Auch die Sensibilisierung für Veränderungen innerhalb der Gesellschaft ist Teil des Gesamtspektrums der Ausbildung, da es eine Voraussetzung angesehen wird, um sich in der kreativen Branche sicher zurechtfinden zu können.

Mögliche Tätigkeitsbereiche nach dem Studium:

  • in Redaktionen,
  • in Schnitträumen,
  • in Compositing- und Postproduktionsabteilungen,
  • in Filmproduktionsfirmen,
  • in Animationsstudios,
  • als Entwickler in Game-Design-Büros,
  • als freier Designer oder im Angestelltenverhältnis.


Studienablauf:
Die Semester 1-4 dienen der Vermittlung von Grundlagen wie beispielsweise Mathematische Grundlagen, Algorithmen/Programmierung, Datenbanken, English, Game Entwicklung, Storytelling oder dem Webdesign. Gleichzeitig werden auch praxisnahe Projekte (Kurzfilm, Animationsfilm) durchgeführt. Das fünfte Semester dient ausschließlich der Praxis. Im sechsten Semester werden die Wahlpflichtmodule absolviert, während das Siebte der Bachelor-Arbeit vorbehalten ist.



Das sind die Schwerpunkte im Bachelor-Studium:

  • Gestaltungsgrundlagen, Darstellung Mediendesign (Storyboard, Grafische Gestaltung)
  • Fachgrundlagen Mediendesign (Storytelling, Bildbearbeitung, Schnitt, Compositing)
  • Fachgrundlagen Softwareanwendung (HTML, CSS, CMS, Einführung 3D-Software, Screen, Animation)
  • Vertiefung interaktive Medien (interaktive Programmierung, Game Design, Game Entwicklung)
  • Vertiefung Mediendesign (Animationsfilm, Kurzfilm, Studiotechnik)

Im Rahmen des Wahlpflichtangebots besteht die Möglichkeit für eine Spezialisierung auf folgende Bereiche:

  • Game Design
  • Animationsfilm
  • E-Learning
  • Social Media
  • Bewegtbildproduktion
  • E-Business, E-Commerce.



Bewerbung, Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
  • ohne Abitur ist Studieren gemäß § 17 SächsHSFG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.

Die Studiengebühr beträgt 495 Euro im Monat zuzüglich einmaliger Prüfungsgebühren.


Webseite zum Studiengang:
FHD – Medieninformatik/Mediendesign

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)