FHM – Medienmanagement

Abschluss:
Bachelor of Arts (B. A.)

FHM MedienstudiumOb aktuelle Medientrends wie Snapchat oder Instagram, mobiles Internet „to go“ oder unsere klassischen Medien wie Zeitung, Zeitschriften, Fernsehen, Kino und Radio – die Medienvielfalt ist groß. Es ist eine Branche am Puls der Zeit, quirlig und jung, ein spannendes Arbeitsfeld mit zahlreichen Facetten. Medienmanager agieren mittendrin – sie sind die Allrounder unter den Medienschaffenden. Sie arbeiten an der Schnittstelle von Kreativität, wirtschaftlicher Betrachtung und technischer Umsetzung.

Ob als Konzepter in einer Werbeagentur, Produkt- oder Projektmanager in Medienhäusern und Verlagen, als Marketingmanager zur Entwicklung und Umsetzung von Werbekampagnen für Unternehmen oder als Social-Media-Manager – Medienexperten werden gesucht.


Studienverlauf:
Die FHM bietet den Bachelorstudiengang Medienmanagement in Vollzeit (Bielefeld), Teilzeit (Bielefeld, Köln), als duales Studium (Bielefeld, Köln) oder als Fernstudium (Bielefeld, Köln, Hannover, Pulheim, München, Schwerin, Rostock, Bamberg) an.

Das Vollzeit-Studium ist auf neun Trimester, also drei Jahre ausgelegt. Innerhalb der drei Jahre Studium, absolvieren Sie ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum im In- oder Ausland. Dabei entstehen intensive Kontakte zu interessanten Unternehmen und späteren Arbeitgebern – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Berufseinstieg. Unterstützung bei der Auswahl eines geeigneten Praxisplatzes bietet auf Wunsch das Career-Service-Center der FHM. Im neunten Trimester wird die Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) geschrieben. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B. A.) ab.

Das Teilzeit-Studium, zu dem das berufsbegleitende, das duale sowie das Fernstudium gehören, ist auf zwölf Trimester, also vier Jahre ausgelegt. Innerhalb der vier Jahre Studium, absolvieren Sie ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum direkt bei Ihrem Arbeitgeber. Im zwölften Trimester wird die Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) geschrieben. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B. A.) ab. Durch die Anrechnung einer der unten genannten Ausbildungsberufe können sich das berufsbegleitende sowie das duale Studium um ein Jahr, also drei Trimester verkürzen. Sie sind dann insgesamt nur noch auf neun Trimester, also drei Jahre ausgelegt.



Studienkonzept
FHM MedienstudiumDie Fachhochschule des Mittelstands (FHM) bietet neben dem vierjährigen berufsbegleitenden Studium neue, innovative Anrechnungsmodelle für ein Teilzeit-Studium an: Wenn Sie eine Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau, Medienkaufmann/-frau Digital und Print, Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien, Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation oder Kaufmann/-frau für Dialogmarketing absolvieren oder bereits abgeschlossen haben, können Sie das berufsbegleitende Bachelorstudium von vier auf drei Jahre verkürzen. Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) setzt seit Jahren erfolgreich auf berufsbegleitende Studiengänge. Diese verbinden Präsenztage, Onlinevorlesungen und Selbststudium auf der Basis eines Blended Learning-Konzepts. Die Studierenden loggen sich dabei von zuhause oder vom Arbeitsplatz aus auf eine E-Learning-Plattform im Internet ein und nehmen so an virtuellen Vorlesungen teil. Die Präsenztage sind optimal auf die Bedürfnisse Berufstätiger abgestimmt und stehen für eine verlässliche Planung bereits langfristig fest.

Das Teilzeitstudium bietet Studierenden die Möglichkeit, einen akademischen Abschluss zu erwerben und gleichzeitig dem eigenen Arbeitgeber vollumfänglich zu den klassischen Arbeitszeiten zur Verfügung zu stehen. In diesem Studienmodell können Sie Beruf, Familie und Studium zeitlich in Einklang bringen!



Schwerpunkte:
FHM MedienstudiumMit der Mischung aus medienspezifischem Expertenwissen, betriebswirtschaftlichem Know-how sowie konzeptionell-kreativen Seminaren erhalten Sie im Bachelor-Studiengang Medienmanagement eine Ausbildung, die Sie zu einem Allrounder innerhalb der Medienindustrie macht.
In Modulen wie Medientheorie, Medienwirtschaft, Medientechnologien und Medienmanagement verschaffen Sie sich einen tiefgreifenden Überblick über die Gesetzmäßigkeiten und Mechanismen der Medien- und Kommunikationsökonomie und lernen auch, Medienprojekte technisch selbstständig zu organisieren und zu realisieren.

Insbesondere die zahlreichen Praxisprojekte im Bereich der Medienproduktion sowie der Medienkonzeption und -gestaltung bieten Ihnen eine Plattform, auf der Sie sich selbst ausprobieren, technisches Know-how gewinnen und Erfahrungen sammeln, die Sie perfekt auf Ihren späteren Arbeitsalltag vorbereiten. Für eine Tätigkeit im Management der Medien- und Kommunikationsbranche sind darüber hinaus betriebswirtschaftliche Kenntnisse unerlässlich. Diese werden Ihnen im Bereich der allgemeinen Wirtschaftskompetenz vermittelt.



Besonderheiten:
FHM Medienstudium

  • In kleinen Studiengruppen lernen die Studierenden direkt von Professoren und engagierten Dozenten aus der Praxis, die aus erster Hand sowohl die theoretischen Grundlagen liefern als auch tiefe Einblicke in die Branche und den praktischen Arbeitsalltag sicherstellen. Wie schreibe ich eine Reportage und wie einen Kommentar? Was ist der Unterschied zu einer Pressemitteilung? Durch Praxisprojekte haben die Studierenden die Möglichkeit, erlerntes Wissen selbst in die Tat umzusetzen und sich auszuprobieren, beispielsweise bei der Planung, Produktion und Umsetzung des FHM-TV-Formats „Hingeschaut“.
  • Durch vielfältige Exkursionen z. B. zu Territory, Bertelsmann, Arminia Bielefeld oder Dr. Oetker, wird das erworbene Wissen vertieft und mit der Realität abgeglichen. Die Studierenden kommen so in den direkten Dialog mit Brancheninsidern und ausgewiesenen Experten – das sichert nicht nur Einblicke hinter die Kulissen sondern schafft schon während des Studiums ein wertvolles Netzwerk rund um Praktikumsplätze und Jobeinstieg.
  • Das Kompetenzmodell der FHM trägt dazu bei, dass die Studierenden als ganzheitliche Persönlichkeiten ausgebildet werden und neben den Fachkompetenzen wichtige Soft Skills vermittelt bekommen. So werden z. B. die Sprachkenntnisse im Bereich Wirtschaftsenglisch vertieft.
  • Die Ausstattung der FHM ist auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglicht ein zielgerichtetes Lernen und Arbeiten. So erhalten die Studierenden u.a. grundlegenden Kenntnisse in den gängigen Software-Programmen in der Bild- und Videobearbeitung.


    Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

  • Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) – berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern.
  • Die Fachgebundene Hochschulreife – berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • Die Fachhochschulreife – berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Auswahlverfahren.
  • Studieren ohne Abitur? Hier finden Sie sämtliche Informationen: www.fh-mittelstand.de/studieren-ohne-abitur

Studiengebühr:

  • Vollzeit: 625,00 €/Monat (Bielefeld, Köln)
  • Duales Studium, ausbildungsbegleitend: 475,00 €/Monat (Bielefeld, Köln)
  • Berufsbegleitend: 475,00 €/Monat (Bielefeld, Köln)
  • Fernstudium: 255,00 €/Monat
  • Einmalige Gebühren: 150,00 € (individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)


Webseite zum Studiengang:
FHM – B.A. Medienmanagement

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)