HMKW – Medien- und Wirtschaftspsychologie

Abschluss:
Bachelor of Arts

Logo HMKWIn jüngster Zeit erfreut sich das Studienfach der Psychologie wachsender Beliebtheit, der die Universitäten mit Hinblick auf die Anzahl von Studienplätzen aktuell nicht nachkommen können. Zugleich aber steigt der Bedarf an qualifiziertem Personal in allen Bereichen unserer Arbeitswelt, der Medienindustrie und der Gesellschaft.

Um diesem Umstand zu begegnen, bietet die HMKW mit ihrem Studiengang B.A. Medien- und Wirtschaftspsychologie ein hochwertiges Studienkonzept an, das eine Doppelqualifikation in Allgemeiner und Angewandter Psychologie mit dem Schwerpunkt auf den Spezialgebieten der Medien- und der Wirtschaftspsychologie ermöglicht.


Studienverlauf:
Ein Drittel der Studienzeit füllen allgemeinbildende Module rund um wissenschaftliche Grundlagen, Sprache und Kultur sowie Medien und Gesellschaft aus. Hier werden die grundlegenden Theorien und Begrifflichkeiten bspw. aus den Bereichen Medientechnologien, Medien- und Kommunikationswissenschaften, aber auch der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften vermittelt.

Zwei Drittel des Studiums widmen sich den fachspezifischen Modulen. Hier wird im Einzelnen auf die Bereiche allgemeine Psychologie, Medienpsychologie (Grundlagen, Werbung und Marketing, Information und Kommunikation) und Wirtschaftspsychologie (Grundlagen, Personal- und Persönlichkeitspsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Markt- und Finanzpsychologie) eingegangen. Innerhalb der Sondermodule wie eigenen Forschungsprojekten sowie des Praktikums erhalten die Studierenden praktische Berufserfahrung.

Der Studiengang kann an den drei Hochschulstandorten Berlin, Köln und Frankfurt studiert werden.



Studienschwerpunkte:

  • Medientechnologie
  • Medien- und Kommunikationswissenschaften
  • Interkulturalität
  • Sprachpraxis Englisch, ggf. zusätzlicher Grundkenntniserwerb Spanisch
  • Allgemeine Psychologie (Methodologie und allgemeine wie naturwissenschaftliche Grundlagen)
  • Medienpsychologie (Grundlagen, Werbung und Marketing, Information und Kommunikation)
  • Wirtschaftspsychologie (Grundlagen, Personal- und Persönlichkeitspsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Markt- und Finanzpsychologie)
  • Sondermodule (Praxis, Praktikum, Repetitorium)



Besonderheiten des Studiengangs:
Der Studiengang B.A. Medien- und Wirtschaftspsychologie an der HMKW ermöglicht im Zeitraum von nur sechs Semestern eine Doppelqualifikation sowohl der allgemeinen wie auch der speziellen Psychologie in den Fachbereichen der Medien- und Wirtschaftspsychologie. Ebenso wichtig wie die Vermittlung der theoretischen Fundamente dieser Wissenschaft ist die durch Praktikum und Projekte geschaffene Gelegenheit, das Erlernte anzuwenden und umzusetzen. Somit begegnet das Studienangebot der HMKW der wachsenden Nachfrage nach psychologisch geschultem Personal in den Bereichen der Medien- und Arbeitswelt, wo die Absolventen vielfältige Einsatzmöglichkeiten erwarten.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren:
Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife (Abitur);
Es ist kein NC erforderlich; Die HMKW führt ein hochschulinternes Auswahlverfahren durch.
Bewerbungen sind ganzjährig möglich.

Kosten:
555,- Euro monatlich; bei Start ab Wintersemester 2017/18: 595,- Euro monatlich



Webseite zum Studiengang:
HMKW – Medien- und Wirtschaftspsychologie


  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)