die medienakademie – Angewandte Medien

Abschluss:
Bachelor of Arts



Studienverlauf:
Medienakademie Studium Angewandte MedienEs ist der Traum vieler junger Menschen, den Einstieg in die Medienbranche zu schaffen – egal ob vor oder hinter der Kamera. Doch die Zeiten, in denen man zufällig auf der Straße entdeckt wurde, sind längst vorbei. Die Medienbranche braucht gut ausgebildete Mitarbeiter, die bereits Erfahrungen gesammelt haben und über eine breit angelegte und hochqualitative Medienausbildung verfügen. Die medienakademie bietet in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mittweida den Studiengang „Angewandte Medien“ an, der durch verschiedenste Schwerpunkte individuell gestaltet werden kann. Die Absolventen arbeiten später beispielsweise beim Fernsehen, bei Online- und Printmedien oder beim Radio.


Studienverlauf:
Medienakademie Bachelor Angewandte MedienDie ersten vier Semester, die das Grund- und das Hauptstudium umfassen, finden an der medienakademie statt. Hier werden alle Basis-Studieninhalte vermittelt sowie die Schwerpunkte in theoretischer und praktischer Form gelehrt. Wenn die Studenten alle Prüfungen an der medienakademie erfolgreich abgelegt haben, werden sie an der Hochschule Mittweida immatrikuliert. Während des fünften Semesters nehmen sie dort für insgesamt sechs Wochen an Lehrveranstaltungen teil. Parallel bearbeiten sie im fünften und sechsten Semester das Lehrprojekt „Medienunternehmen“, um Praxiserfahrung zu sammeln, und schreiben zum Schluss des Studiums ihre Bachelorarbeit.


Studienrichtungen:
Medienstudium Hamburg München BerlinIm Studiengang „Angewandte Medien“ stehen drei Schwerpunkte zur Verfügung, aus denen die Studierenden wählen:

  • TV-Producer/TV-Journalist
  • Sportjournalistik/Sportmanager
  • Media Acting & Rhetorik

Der Schwerpunkt „TV-Producer/TV-Journalist“ bereitet die Studenten auf ihre spätere Tätigkeit in der TV-Produktion vor. Sie erlernen, wie sie Produktionen journalistisch vorbereiten, sie durchführen und überwachen. Im dritten und vierten Semester belegen sie verschiedenste Module rund um den Medienbereich. Sie führen ein Cross Media Projekt für reale Kunden durch, lernen Schreiben und Texten und erfahren alles rund um Studioproduktionen und das Producing. Das dritte Jahr des Studiums steht ganz im Zeichen eines Praktikums und des Bachelorprojekts.

Rund um den Sportbereich dreht sich alles im Schwerpunkt „Sportjournalistik/Sportmanager“. Der Sportmanager ist im Sportfernsehen zuhause und stellt hier verschiedenste Formate vom Magazin bis hin zur Dokumentation auf die Beine. Auch beim Hörfunk sowie bei Print- und Onlinemedien ist ein Sportjournalist gut aufgehoben. Das Studium umfasst zahlreiche Schwerpunktfächer wie Sportpublizistik, Digitale Sportmedien, Moderation, Sportjournalismus, Sportfilm, Sportmedienproduktion, Sportsendung und Sportmanagement.

Der Schwerpunkt „Media Acting & Rhetorik“ wurde für die Studenten konzipiert, die nicht hinter den Kulissen, sondern im Rampenlicht arbeiten möchten. Sie werden darauf vorbereitet, als Moderator oder Schauspieler aufzutreten, professionell zu präsentieren oder Hörspiele einzusprechen. Hierzu erhalten sie eine umfassende Ausbildung, die jedoch im Gegensatz zur klassischen Schauspielausbildung eher an den Bedürfnissen der Medienmärkte ausgerichtet ist. Der Schwerpunkt ist geprägt von spannenden Fächern wie Rhetorik, Sprecherziehung, Stimmbildung, Studioarbeit, Interview, Camera Acting, Monologe, Medienpraxis oder Improvisation.


Besonderheiten des Studiengangs:
die medienakademie hat besonders attraktive Studienstandorte gewählt. Stets besteht ein enger räumlicher Bezug zu Medienunternehmen und TV-Sendern. Das Studium wird in Kooperation mit diesen Unternehmen durchgeführt, um den Studenten einen möglichst großen Praxisbezug zu ermöglichen. Der Studienstandort Hamburg befindet sich im Studio Hamburg, das unter anderem für bekannte deutsche Fernsehproduktionen wie „Tatort“ und „Großstadtrevier“ bekannt ist. In München ist es das BAVARIA FILM-Gelände, das den Studenten einen Einblick in das Arbeitsleben im Medienbereich bietet. Das Studio Berlin in Berlin Mitte liegt in unmittelbarer Nähe zu den Studios von namhaften Fernsehsendern wie ARD, ZDF, RTL und N24 und auch der Springer-Verlag ist nicht weit entfernt. So absolvieren die Studenten nicht nur ein theoretisches Studium, sondern werden in die Medienbranche integriert, sodass sie nach ihrem Abschluss die Chance auf einen direkten Einstieg haben.


Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang wird durch das erfolgreich abgeschlossene Abitur oder die Fachhochschulreife ermöglicht. Auch über absolvierte Aufstiegsweiterbildungen wie Meister oder Techniker ist der Zugang möglich. Ergänzend dazu gibt es eine schriftliche und mündliche Zugangsprüfung.

Für diesen Studiengang werden Kosten in Höhe von 21.100 Euro fällig, wenn sich die Studenten für die Einmalzahlung zum Studienbeginn entscheiden. Sofern sich ein Studienbewerber für zwei oder vier oder mehr größere Raten entscheiden, variieren die Studiengebühren. Außerdem gibt es zwei verschiedene Studienkredite.

Bitte sprechen Sie uns einfach an.


Webseite zum Studiengang:
die medienakademie – Angewandte Medien

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)