Technische Akademie Wuppertal – Journalismus und PR

Abschluss:
Bachelor of Arts

Technische Akademie WuppertalDie Verknüpfung der beiden Schwerpunkte Journalismus und Public Relation in einem Studiengang ist bisher in Deutschland einmalig. Die Kombination stellt die Studierenden auf eine breite Wissens- und Kompetenzbasis, die sowohl technische wie auch kommunikative Aspekte berücksichtigt. Die Wettbewerbsfähigkeit und Flexibilität der Studierenden auf dem Arbeitsmarkt wird klar erhöht.

Das Studium berücksichtigt die enge Verzahnung der beiden Schwerpunkte im Alltag. Ebenso wird im Lehrplan berücksichtigt, dass Kommunikation unterschiedlichen Funktionszuweisungen erfüllen muss und sich bspw. die Interessen von Journalisten und PR-Fachleuten unterscheiden und häufig gegensätzlich verlaufen.


Studienverlauf:
Technische Akademie Wuppertal Kommunikation und PRDer Bachelor-Studiengang Journalismus und PR ist ausbildungs- und berufsbegleitend mit einer Regelstudienzeit von sieben Semestern angelegt. Die Inhalte werden zu rund 75 Prozent im Selbststudium und zu 25 Prozent mit Präsenzveranstaltungen erarbeitet.

Die ersten beiden Studiensemester vermitteln die Grundlagen von Journalismus und Public Relation und vermittelt praktische Erfahrungen im journalistischen Schreiben. Notwendige Methodenkenntnisse, wissenschaftliche Grundlagen und Grundkenntnisse der im Beruf eingesetzten Software werden in diesem ersten Teil der Grundausbildung vermittelt und in den Semestern drei und vier fortgesetzt. Ab dem dritten Semester wird dabei um einen Wahlpflichtbereich erweitert, zusätzlich ein erstes Projekt und die Lehrredaktion. Beide dienen dazu, die im fünften Semester anstehende Wahl des Studienschwerpunktes Journalismus oder PR vorzubereiten, dazu werden etwa in der Lehrredaktion praktische Aufgaben unter fachlicher Anleitung gelöst.

Das erste Projekt besteht aus einer weitgehend selbständigen Praxisphase, in der Studierenden im Team eine praktische Aufgabenstellung bearbeiten. Ab dem vierten Semester werden parallel Wahlpflichtmodule und Vertiefungen zu verschiedenen Interessenschwerpunkten angeboten. Das siebte Semester ist dann für die Ausarbeitung der Bachelorthesis vorgesehen.


Studienschwerpunkte:
Als mögliche Schwerpunkte im Studium stehen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Journalismus
  • Public Relations



Besonderheiten des Studiengangs:
Technische Akademie Wuppertal MedienstudimPräsenztage finden in den Semestern in der Regel 14-tägig jeweils samstags in den Studienzentren in Wuppertal und Bochum statt, hier werden auch die Modulprüfungen zum Ende des Semesters abgehalten. Die Studienhefte werden zu Semesterbeginn während der Präsenzveranstaltungen ausgegeben, sie dienen der selbständigen Vorbereitung der Präsenztage.

Erfolgreiche Absolventen erhalten von der Westfälischen Hochschule den akademischen Titel Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.


Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachhochschulreife oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Abschluss (z.B. Meister, Fachwirt etc.) oder
  • abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufstätigkeit (ggf. mit Zugangsprüfung)

und

  • Nachweis einer berufspraktischen Tätigkeit (Praktikum, Ausbildung oder Berufserfahrung) von mindestens 12 Wochen Dauer bis zu Beginn des fünften Semesters

Pro Semester werden 2.000 Euro Studiengebühren erhoben, monatliche Ratenzahlung ist auf Absprache möglich.


Webseite zum Studiengang:
Technische Akademie Wuppertal – Kommunikation und PR

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)