Schließen
Sponsored

Musikwissenschaft in Dortmund gesucht?

Vollzeit Musikwissenschaft in Dortmund - Dein Studienführer

Du willst Musikwissenschaft als Vollzeit in Dortmund absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Dortmund recherchiert, an denen du Musikwissenschaft als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Musikwissenschaft als Vollzeit in Dortmund findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Musikwissenschaft

Musik liegt dir nicht nur im Blut, du würdest sie auch gerne tiefgreifend verstehen und dich auf vielen Ebenen mir ihr auseinandersetzen? Ein Musikwissenschaft Studium vermittelt dir theoretisches und kulturelles Wissen, widmet sich der Wirkung von Musik und beleuchtet musikalische Werke aus Vergangenheit und Gegenwart.

Das Musikwissenschaft Studium

Musikwissenschaft kann man an sehr vielen Universitäten und Musikhochschulen studieren. Dies gilt sowohl für Bachelor- als auch für Masterstudiengänge. Größtenteils handelt es sich bei diesen um Vollzeitstudiengänge, vereinzelt gibt es aber auch die Möglichkeit, in Teilzeit zu studieren.

Karrierewege – vom Studium ins echte Leben

Das Musikwissenschaft Studium bereitet die Studierenden unter anderem auf eine Karriere im Kulturmanagement und der Musikvermittlung vor. So eröffnen sich für Absolvent/innen attraktive Perspektiven in Konzerthallen, Opernhäusern und Theatern. Darüber hinaus kannst du Karriere in Redaktionen, PR-Agenturen und im Bildungssektor machen.


Weitere Informationen zum Musikwissenschaft Studium
Musikwissenschaft in Dortmund

Musikwissenschaft in Dortmund

Dortmund

In der Metropolregion Rhein-Ruhr gelegen befindet sich die Großstadt Dortmund im Herzen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die Einwohnerzahl der Stadt selbst reicht nahe an die 600000 heran. Neben Essen, Wuppertal und Duisburg liegen auch die Landeshauptstadt Düsseldorf und die größte Stadt des Landes Köln in gut erreichbarer Entfernung. Große Bekanntheit besitzt Dortmund für sein Exportbier. Ferner ist die Stadt für ihre Metallindustrie weithin bekannt und nicht zuletzt natürlich auch für den Fußballverein Borussia Dortmund. Überdies kann die Stadt auf ein nicht unbedeutendes kulturelles Erbe stolz sein.

Medien in Dortmund studieren

In Dortmund findet sich eine enorme Zahl großer und kleinerer Hochschulen, an denen derzeit deutlich über 50000 Studierende immatrikuliert sind. Die größten Hochschulen der Stadt sind die Technische Universität Dortmund sowie die Fachhochschule Dortmund. Auch medienspezifische Fächer werden hier angeboten. Die Fachhochschule lehrt beispielsweise den Studiengang Szenografie und Kommunikation und an der Universität lassen sich verschiedene mehr journalistisch ausgerichtete Studienmöglichkeiten ergreifen.

Alle Hochschulen in Dortmund

Pro

  • Die Technische Universität und die drei Fachhochschulen machen Dortmund zu der Studienstadt für alle, die nach Studiengängen mit Anwendungsschwerpunkt suchen
  • Dortmund räumt ordentlich auf mit dem Ruhrpott-Klischee – egal ob Kunst im Dortmunder U, Naherholung am Phönixsee oder auf einen Kaffee im hippen Kreuzviertel, hier kriegst du mehr als Mettbrötchen und Dosenbier
  • Eine Einkaufstour auf dem Ost- und Westhellenweg? Ist bei Mietpreisen von 9,60 pro Quadratmeter auf jeden Fall drin!

Contra

  • Du bist Fan des schwarz-gelben Fußballvereins? Sehr gut. Bist du nicht? Naja, muss ja keiner wissen…
  • Die berüchtigte Nordstadt Dortmunds steht gerade irgendwo zwischen Kriminalität, Drogen und Hipster-Gentrifizierung – vorsichtig sein, solltest du trotzdem
  • So richtig „schön“ im klassischen Sinne ist es hier nicht, eher „bodenständig“ - aber wer hat gesagt, dass das schlechter ist?