Schließen
Sponsored

Zertifikat Social Media Weiterbildung in Schweiz: Anbieter & Kurse

Zertifikat

Eine interessante Möglichkeit der akademischen Weiterbildung neben den “Klassikern” wie Master oder MBA ist das Zertifikatstudium. Hier erhalten Studierende für jedes erfolgreich belegte Modul ein Zertifikat. Unterschieden werden muss dabei zwischen dem Hochschul- und dem Teilnahmezertifikat: Ein Hochschulzertifikat bekommt, wer Prüfungsleistungen erbringt. Wie viele Leistungsnachweise pro Modul erbracht werden müssen und wie die Prüfungen aussehen, ist je nach Weiterbildung unterschiedlich. Genauere Informationen hierzu finden sich in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Auf Hochschul-Zertifikaten sind neben den Inhalten des Moduls auch die Note und die Leistungspunkte (LPs) vermerkt. Für ein Teilnahme-Zertifikat müssen hingegen keine Prüfungen abgelegt werden. Hier genügt die Teilnahme an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen. Teilnahmezertifikate geben lediglich Auskunft über die Studieninhalte des belegten Moduls. Dafür müssen Studierende hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Ein Zertifikatstudium eignet sich besonders als berufsbegleitende Weiterbildung. Wer sich unsicher ist, ob er ein komplettes Studium ablegen kann oder möchte, hat hier die Möglichkeit sich gezielt fortzubilden, sein Praxiswissen aus dem Berufsalltag zu vertiefen und einzelne Module mit Nachweis abzuschließen. Häufig werden Zertifikatsstudiengänge als Fernstudium angeboten. Ein weiterer Vorteil dieser Form der Weiterbildung: Zertifikate machen sich als Zusatzqualifikation nicht nur gut in der Bewerbung, die darauf ausgewiesenen Leistungspunkte können sogar für ein späteres Studium angerechnet werden.


Social Media Weiterbildung

In Zeiten der Digitalisierung wird die strategische Nutzung von Social Media für Unternehmen immer wichtiger. Dieser zusätzliche Kommunikationskanal bietet jede Menge Potenzial, Werbestrategien oder die öffentliche Kommunikation eines Unternehmens direkt an die passende Zielgruppe zu vermitteln.

Der strategische Nutzen von Facebook, Instagram & Co.

Teilnehmer einer Weiterbildung im Bereich Social Media beschäftigen sich mit der passenden Kommunikationsstrategie für verschiedene Unternehmen. Dabei lernen sie, welche Social-Media-Kanäle es gibt und wie diese genutzt werden können. Darüber hinaus können sie mithilfe verschiedener Tools den Überblick über die genutzten sozialen Netzwerke behalten sowie die entsprechende Kommunikation planen und steuern. Dazu gehören auch die rechtlichen Rahmenbedingungen, die bei der Nutzung von Social Media beachtet werden müssen. Dass im Internet nicht immer alles friedlich abläuft, wissen auch erfahrene Social Media Manager. Von daher wird ebenfalls vermittelt, wie man mit Shitstorms und dergleichen fachmännisch umgeht.

Karrierechancen für Social Media Manager

Erfolgreich ausgebildete Social Media Manager sind bei allen Unternehmen gerne gesehen, deren Erfolgsstrategie auf Kommunikation aufbaut. Vor allem im Bereich Werbung und Marketing ist ihr Expertenwissen hoch gefragt, aber auch bei anderen Unternehmen mit einer PR-Stelle können Social Media Manager eine Stelle finden.