Studium Medienpsychologie – Alle Infos zum Studiengang

Wie verändern Medien uns und die Gesellschaft? Im Studiengang Medienpsychologie gehen die Studierenden auf diese und viele weitere interessante Fragestellungen ein. Neben einer Schwerpunktwahl in einem “normalen” Psychologiestudium gibt es auch die Möglichkeit, Medienpsychologie als eigenständiges Fach oder in Kombination mit Inhalten wie Wirtschaftspsychologie zu studieren. Wir haben Infos zusammengestellt.

Hilfreicher Text?
Nicht hilfreichGeht soTeilweiseHilfreichSehr hilfreich
3.28/5 (Abstimmungen: 18)
Loading...


Weitere Studiengänge:

Studium Medienpsychologie – Infos, Studieninhalte, etc

Wir alle nutzen jeden Tag Medien. Sei es der Fernseher, das Radio oder das Internet. Doch welche Auswirkungen hat eigentlich der regelmäßige Konsum medialer Angebote? Gibt es Unterschiede in der Nutzung verschiedener Medien? Mit diesen und vielen weiteren Fragen aus dem Bereich der Mediennutzung und –rezeption befasst sich die Medienpsychologie. Konkret bedeutet dies, dass sich die Medienpsychologie mit dem Verhalten und Erleben von Menschen im Umgang mit Medien analysiert, beschreibt und erklärt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um klassische Medien oder neue Medien sowie Massenmedien oder Medien zur Individualkommunikation handelt.

Die Medienpsychologie betrachtet die Mediennutzung unter verschiedenen Gesichtspunkten. Sie analysiert zum Beispiel, ob es bestimmte Voraussetzungen für die Mediennutzung gibt. Mögliche Fragestellungen sind in diesem Bereich folgende: Steckt eine bestimmte Motivation hinter der Nutzung eines bestimmten Mediums oder bestimmten medialen Inhalten? Werden bestimmte Kompetenzen benötigt, um ein bestimmtes Medium zu nutzen? Zudem erfasst die Medienpsychologie auch die Wirkung, die Medien vor, während und nach der Rezeption auf uns ausüben.

Als Resultat der Forschung und Analyse lässt sich die Medienpsychologie als Grundlage oder Hilfsmittel für die Entwicklung neuer Medienformen oder die Weiterentwicklung bestehender Medien verwenden. Dieser Fachbereich kann unter anderem herausfinden, ob Programminhalte die gewünschte Wirkung erzielen und dazu beitragen Schwachstellen zu finden und Programme sowie Medien zu optimieren.





Studieninhalte & Schwerpunkte


Video: Was ist Medienpsychologie?

Inhalte und Schwerpunkte des medienpsychologischen Studiums sind immer abhängig vom Angebot der Hochschulen, den hier festgelegten Schwerpunkten und Fachbereichen sowie von der Art des angestrebten Abschlusses.

Der Bachelor-Studiengang Medienpsychologie verschafft dir zunächst einen guten Überblick über alle Kompetenzfelder der Medienpsychologie. Darüber hinaus ist der Fachbereich eng mit den Medienwissenschaften verwoben, so dass du während des Studiums einen guten Überblick über verschiedene Theorien der Mediennutzung und Medienrezeption sowie grundlegende medientheoretische Hintergründe erlangst. Schon während des Bachelorstudiums ist es durchaus üblich aus verschiedenen Wahlpflichtbereichen Schwerpunkte im Studium zu setzen.

Oft ist der Bachelor Medienpsychologie als Teilbereich eines medienwissenschaftlichen Studiums angesetzt. An der Universität zu Köln kannst du das Studienfach Medienwissenschaft als Verbundstudiengang studieren, wobei Medienpsychologie als Schwerpunktfach gewählt werden kann.

Medienpsychologie StudiumDas Masterstudium geht im Anschluss deutlich in die medienpsychologische Tiefe. Hier kann man schon bei der Wahl des Studiengangs eine Richtung festlegen. Die BSP Business School Berlin Potsdam kombiniert im Master Medienpsychologie zum Beispiel die Fachbereiche Medienwirtschaft und Medienpsychologie.

Typische Studieninhalte sind:

  • Medienethik
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Medienpsychologie
  • Psychologische Kennzeichen von Medien
  • Wirkungsformen von Medien
  • Beratung und Beratungsformen von Medienschaffenden

Berufsfelder nach dem Studium

Medienpsychologie studierenJe nach Schwerpunkt im Studium und natürlich auch persönlicher Interessen bieten sich mit einem Abschluss in Medienpsychologie verschiedene Möglichkeiten in der Berufswelt. Wir nennen dir hier nur einige Beispiele, für künftige Arbeitgeber:

  • TV- und Radiosender
  • Film- und TV-Produktion
  • Verlage
  • Werbetreibende
  • Game-Entwicklung und -Produktion
  • Unternehmenskommunikation
  • Entwicklung von Lernmedien

Für wen ist das Studium Medienpsychologie geeignet?

Die Medienpsychologie setzt eine Kombination verschiedenster Kompetenzen voraus. Wenn du mit dem Gedanken spielst, ein Studium im Bereich Medienpsychologie zu beginnen bzw. als Medienpsychologe arbeiten möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Ausgeprägte Analysefähigkeiten
  • Soziale Kompetenzen
  • Keine Angst, Präsentationen zu halten oder Beratungsgespräche zu führen
  • Umfangreiches Wissen über das menschliche Denken, Fühlen, Lernen und Handeln

Wo kann man Medienpsychologie studieren?

Noch gibt es nicht allzu viele grundständige Studiengänge in diesem Bereich. Allerdings kann man diese Fachrichtung auch als Schwerpunkt in einem anderen (Medien-)Studium wählen.

Hochschule Studiengang
Universität Würzburg Bachelor + Master Medienkommunikation (Schwerpunkt Medienpsychologie)
HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Bachelor Medien- und Wirtschaftspsychologie
BSP Business School Berlin Potsdam Master Medienpsychologie
Universität Koblenz-Landau Master Medienpsychologie
Universität Regensburg Bachelor Medienpsychologie

Wir freuen uns über eine Bewertung des Artikels. Hat der Artikel nicht alle Fragen beantwortet? Dann nutze doch die Kommentarfunktion.


Empfiehl uns weiter:



Kommentare und Anmerkungen:

Jana Megges schreibt am 4.1.2015:

Hallo,

Ist es denn möglich diesen Studiengang ohne Abitur zu belegen?!

LG Jana Megges

Nico schreibt am 5.1.2015:

Hallo Jana,

das kommt natürlich auch darauf an, an welcher Hochschule du studieren willst. Am besten du schaust in die Zulassungsvoraussetzungen der jeweiligen Hochschule. An der HMKW kannst du beispielsweise auch schon mit der Fachhochschulreife studieren: http://www.medien-studieren.net/studienprofile/hmkw-medien-und-wirtschaftspsychologie/

Ruben schreibt am 7.1.2015:

Hallo,
Ich interessiere mich unheimlich für Psychologie und deren Fachgebiete. Auch spiele ich mit dem Gedanken, nach dem Abschluss eines Abiturs ein Studium in Medienpsychologie anzufangen. Jedoch bin ich mir unsicher: da an meiner Schule kein Psychologie unterrichtet wird, habe ich bisher keine schulische Erfahrung mit Psychologie. Ich habe mir aber schon einen Überblick über das Lernmaterial gemacht, sodass ich etwas selber lernen könnte. Kann ich auch ohne Vorkenntnisse mit dem Studium anfangen?

Nico schreibt am 27.1.2015:

Hallo Ruben,

schulische Erfahrungen in Psychologie sind recht selten und keine Voraussetzung für ein Studium in Medienpsychologie. Solange du die Voraussetzungen der Hochschule erfüllst steht deinem Studium also nichts im Weg.

Magdalena schreibt am 28.1.2015:

Werden Medienpsychologen eigentlich gesucht bzw gebraucht?

Hannah schreibt am 29.3.2015:

Ist dieser Studiengang auch an der Universität Heidelberg möglich?

Team Medien-Studieren.de schreibt am 30.3.2015:

Hallo Hannah, es scheint diesen Studiengang als solches nicht in Heidelberg zu geben. Vielleicht bietet die Uni Heidelberg in ihrem allgemeinen Psychologie-Studium ja Seminare im Bereich Medienpsychologie an…Da könntest du mal recherchieren…

Lüse schreibt am 24.6.2015:

Liebes Team,
ich habe bald einen Bachelor in Mediendesign. Ist der Master nur möglich, wenn man einen Bachelor in einem Psychologiefach hat?
Vielen Dank schonmal und LG

Team Medien-Studieren.de schreibt am 25.6.2015:

Hallo! Dazu solltest du unbedingt die Studienberatungen der Hochschulen für die du dich interessierst, fragen. Meistens findet man auch den Websites der einzelnen Studiengänge schon Infos zu Zulassungsvoraussetzungen. Da jede Hochschule eigene Bedingungen hat, können wir dir diese Frage nicht pauschal beantworten.
LG und viel Erfolg!

valentina schreibt am 20.7.2015:

Hallo! Ich interessiere mich sehr für ein Studium in der Richtung Marketing oder Wirtschafts-/Medienpsychologie. Kann man das irgendwo an einer staatlichen (!) Uni oder FH studieren?
Liebe Grüße

Philipp schreibt am 21.7.2015:

Hallo Valentina,
also Medienpsychologie wird auch teilweise von staatlichen Unis angeboten (zumindest im Nebenfach). Z.B. an der Uni Köln oder Uni Würzburg 🙂
Viele Grüße und Erfolg für dein Studium!

Thea schreibt am 10.8.2015:

Hallo! Ich interessiere mich auch sehr für ein Studium im Bereich Medienpsychologie, da ich mir Vorstellen könnte, nach dem Studium in einer Werbeagentur oder in einer (Kosmetik-)firma zu arbeiten. Da ich allerdings schon 25 bin und derzeit noch hauptberuflich als Makeup Artist selbstständig bin, kommt eigentlich nur ein Fernstudium an der Universität Hagen in Frage. Das Psychologiestudium dort hat einen wirtschaftlichen Schwerpunkt. Könnte ich also eventuell nach dem Bachelor mich noch spezialisieren am besten sogar ohne den Master zu machen? Durch ein Praktikum zum Beispiel? habe ich auch jobchancen in diesem Bereich ohne das hundertprozentig “passende” Studium? Ich lebe in München und bin leider derzeit auch sehr an diese Stadt gebunden.
Vielen Dank und liebe Grüße, Thea

Team Medien-Studieren.net schreibt am 11.8.2015:

Hallo Thea,
ein wirtschaftlicher Schwerpunkt ist nie verkehrt, wirtschaftliches Grundwissen wird eigentlich in fast allen Berufen gebraucht bzw. ist sehr willkommen. Wenn es für dich in Richtung Werbung und Marketing gehen soll, wäre vielleicht auch ein Wirtschaftspsychologie Studium die richtige Wahl. Schau auch ruhig mal auf http://www.wirtschaftspsychologie-studieren.de nach weiteren Infos zu Studieninhalten. Auch auf http://www.studieren-berufsbegleitend.de solltest du mal vorbeischauen. Wie die Berufchancen im Allgemeinen für dich aussehen, ist für uns schwer zu beurteilen, deshalb wollen wir dazu auch gar nicht so viel sagen. Übrigens: Es kommt nicht immer darauf an, das vermeintlich 100% richtige zu studieren. Eine Spezialisierung über einschlägige Praktika ist auf jeden Fall genauso wichtig und in den meisten Studiengängen hat man ja auch Wahlmöglichkeiten!
Wir wünschen dir viel Erfolg!

Nathalie schreibt am 28.10.2015:

Gibt es die Möglichkeit Medienpsychologiein München/Augsburg/Ulm an einer staatlichen Fh?
Vielen Dank 🙂

Team medien-studieren.net schreibt am 29.10.2015:

Hallo Nathalie
an der TU Chemnitz wird unseres Wissens nach ein Studiengang Medien- und Instruktionspsychologie angeboten. Ansonsten hier der Link
zu unserer Datenbak über die verschiedenen Anbieter von Medienstudiengängen:

http://www.medien-studieren.net/medien-studiengaenge/

Viel Erfolg weiterhin,

Dein Team von Medien-studieren.net

Valentin schreibt am 17.11.2015:

Hallo! Gibt es für diesen Studienbereich einen “Mindestnotendurchschnitt”, den man im Abitur erreicht habe sollte?

Vielen Dank!

Team Medien-Studieren.net schreibt am 17.11.2015:

Hallo Valentin!

Leider kann man zu der Frage, welchen Mindestnotendurchschnitt man im Abitur erreicht haben sollte, um für ein bestimmtes Studienfach sicher zugelassen zu weren, keine wirklich
seriöse und bealstbare Antwort geben. Der NC (Nummerus Clausus), also die Zulassungsbeschränkung, wird für ein Studienfach von der jeweiligen Universität in jedem Semester neu festgelegt. Das erfolgt immer
dann, wenn auf zu wenig Studienplätze zu viele Bewerbungen entfallen. Unter folgendem Link findest Du weitere Infos zum NC in Medienstudiengängen: http://www.medien-studieren.net/fragen-antworten-medien-studium/

Grundsätzlich ist es ratsam, sich auf den Webseiten der entsprechenden Hochschulen über die NC-Werte der vergangennen Semester zu informieren, dann hat man eine ungefähre Orientierung. An der Uni Köln lag der
NC für Medienpsychologie im vergangenen Semester bei 1,2, an vielen anderen Hochschulen gab es für diesen Studiengang hingegen gar keine Zulassungsbeschränkung.

Wir hoffen, dass wir Dir ein bißchen weiter helfen konnten!

Beste Grüße

Das Team von Medien-studieren.net

NoName schreibt am 2.6.2016:

Hallo. Ich würde gerne Medienwissen/-psychologie studieren, mache mir aber Gedanken um den späteren Beruf, weil ich von einigen gehört habe, man hätte in der Berufswelt mit so einem Studium wenig Chancen. Ich wollte fragen, welche Berufe genau man ausüben kann und ob Absolventen des Studiums in der Berufswelt gefragt sind.

Janina schreibt am 6.6.2016:

Hallo! Es gibt extrem viele Berufe in der Medienwelt. Medienwissen wird in nahezu allen Branchen gebraucht. Wir stellen dir hier jede Menge Berufe vor: http://www.medien-studieren.net/medienberufe/

Die Jobsuche nach dem Studium kann tatsächlich schwierig werden, vor allem, wenn du dich innerhalb des Studiums wenig spezialisiert hast oder nur sehr wenig Praxiserfahrung gesammelt hast. Wenn du aber schon im Studium im Medienbereich arbeitest, zum Beispiel im Studentenjob und ein längeres Praktikum machst, solltest du dich nachher auch gut positionieren können. Es kommt halt immer darauf an, was man daraus macht.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Studienwahl!

Janina vom Team Medien-studieren.net

Louisa schreibt am 6.7.2016:

Hallo,
Ich studiere Design und möchte nach dem Bachelor gerne Medienpsychologie/Werbepsychologie studieren!
Was für Voraussetzungen brauche ich für den Master?
Lg

Laura schreibt am 15.7.2016:

Hallo Louisa,
welche Voraussetzungen für ein Masterstudium in Medienpsychologie erfüllt werden müssen, ist von Hochschule zu Hochschule verschieden. An der BSP Business School Berlin wird z.B. ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Fachbereich Psychologie, Medienwissenschaften oder Kommunikationswissenschaften verlangt. Am besten erkundigst du dich direkt bei den Studienberatungen der Hochschulen, für die du dich interessierst.
Viele Grüße, Laura vom Team Medien-studieren.net

Pauline schreibt am 13.7.2016:

Hallo!
Ich interessiere mich sehr für den Bereich Medienpsychologie. Gibt es auch in Hessen oder NRW die Möglichkeit, einen solchen Studiengang dort zu belegen?
Vielen Dank

Laura schreibt am 15.7.2016:

Hallo Pauline,
ja! 🙂 In NRW kannst du Medienpsychologie an der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln studieren: http://www.medien-studieren.net/studienprofile/hmkw-medien-und-wirtschaftspsychologie/.
Viele Grüße, Laura vom Team Medien-studieren.net

Rebecca schreibt am 3.8.2016:

Ja hallo 🙂
ich bin jetzt im 3 Semester Psychologie und habe ein starkes Interesse in Richtung Medien zu gehen. Ist Medienpsychologie konmplett getrennt von meinem jetzigen Studium zu sehen? Oder kann ich nachdem ich meinen Bachelor in Psychologie gemacht habe einen Master in Medienpsychologie machen? Wie komme ich am besten auf diesen Zweig?
liebe Dank!

Team Medien-Studieren.net schreibt am 3.8.2016:

Hallo Rebecca,

Medienpsychologie ist ein Fachbereich der Psychologie, genauer, der Wirtschaftspsychologie, oft auch der Angewandten Psychologie. Du liegst also mit deinem Studium gar nicht so falsch. Häufig können Bachelor-Absolventen der Psychologie im Anschluss einen Master in Medienpsychologie machen. Das ist konkret zum Beispiel an der BSP Berlin möglich. Schau doch einfach mal auf unser Portal http://www.wirtschaftspsychologie-studieren.de/ , dort findest du viele weitere interessante Infos rund um das Studium Medienpsychologie. Das Portal wird derzeit überarbeitet und steht in Kürze dann mit noch aktuelleren Infos für seine User zur Verfügung – also, schau einfach mal rein!

Beste Grüße und viel Erfolg im Studium,

Das Team von Medien-studieren.net

Fragen, Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge

Hast du nach Lesen des Artikels noch Fragen zum Studium? Oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreib uns. Dein Kommentar wird direkt unter dem Beitrag veröffentlicht und wir werden dir darauf antworten. Am besten aktivierst du also die Benachrichtigungsfunktion.

Dein Name:
Deine E-Mail:
Frage, Anmerkung, Verbesserungs-vorschlag: