Medienmanagement / Medienwirtschaft / Medienökonomie Studium
Berufswelt Medienmanager – Berufschancen und Jobaussichten nach dem Studium

Berufswelt


Ein Studium im Bereich Medienmanagement, Medienökonomie oder Medienwirtschaft – kurz gesagt an der Schnittstelle von BWL und Medien – bereitet auf die unterschiedlichsten Berufe vor. Damit du dir vorstellen kannst, was du nach dem Studium für Berufschancen bzw. Jobaussichten hast, haben wir nachfolgend einen Überblick zusammengestellt und Interviews mit Absolventen entsprechender Studiengänge geführt. So kannst du direkt einen Blick in den Arbeitsalltag werfen und Karrierewege verfolgen.

Hilfreicher Text?
Nicht hilfreichGeht soTeilweiseHilfreichSehr hilfreich
4.75/5 (Abstimmungen: 12)
Loading...


Berufe nach dem Medienmanagement Studium

Berufe nach Medienmanagement StudiumEs ist gar nicht so einfach, sich einen Gesamtüberblick über alle Berufe zu verschaffen, die nach einem Medienmanagement Studium offenstehen. Die Vielfalt ist schlichtweg zu groß. Das liegt daran, dass Medienmanagement an den verschiedenen Hochschulen mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten angeboten wird. An der Dekra Hochschule in Berlin gibt es im Bachelor Medienmanagement bspw. die drei Schwerpunkte Digital Design, Wirtschaftskommunikation und Marketing. An der Hochschule der populären Künste (hdpk) hingegen gibt es im Bachelor die Schwerpunkte Musik- und Eventmanagement, Management in digitalen Medien sowie Journalismus- und PR-Management.

In beiden Fällen heißt der Studiengang „Bachelor Medienmanagement“, er bereitet aber mit den Schwerpunkten auf ganz unterschiedliche Aufgaben vor. Was jetzt nicht heißt, dass ein Student der hpdk kein Marketingmanager werden kann (liegt es auch individuell in der Hand jedes Studierenden, sich durch Praktika und Nebenjobs für bestimmte Berufsfelder zu qualifizieren), aber wahrscheinlicher ist eine Ausrichtung in einem der drei Schwerpunktbereiche.

Tipp: Wenn du schon vor dem Studium weißt, in welchem Bereich du später arbeiten möchtest, ist es wichtig, die Studienverlaufspläne inklusive der Schwerpunkte der verschiedenen Unis und FHs ausführlich zu vergleichen.




Berufe für Medienmanager (Beispiele) und Berufsaussichten

Und welche Berufe kann man jetzt konkret nach dem Studium ergreifen? Und wie sind die Jobaussichten in den verschiedenen Berufsfeldern? Wir haben konkrete Beispiele zusammengestellt und die Berufsaussichten bewertet. Zusätzlich gibt es Interviews mit Personen, die ein Medienmanagement Studium abgeschlossen haben und jetzt in dem jeweiligen Bereich arbeiten. So kannst du dir direkt einen Eindruck „vom Innenleben“ solch eines Jobs machen.

Generell kann man die angebotenen Schwerpunkte der Unis und FHs in verschiedene Bereiche aufteilen:

Bereich: BWL / Ökonomie / Management

Berufe nach Medienmanagement Studium: BWLIn diesen Schwerpunkten liegt der Fokus auf dem Vermitteln betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, um in den verschiedensten Medien unternehmerisch tätig zu sein. Drei Beispiele für Berufsfelder sind:

Beruf Business Development ManagerDie Medienbranche verändert sich. Wer inseriert sein Auto eigentlich noch in der Zeitung? Oder sucht dort nach Jobs? Kaum einer. Und deshalb müssen sich Zeitungen überlegen, wie sie zukünftig Geld verdienen können. Wikipedia sagt: „Die im Business Development angewandten Techniken umfassen u. a. die Bewertung von Marketing-Chancen und Absatzmärkten, die Geschäftsanalyse von Kunden und Wettbewerbern, die Anbahnung zukünftiger Geschäfte und Folgegeschäfte sowie das Verfassen von Geschäftsplänen und das Entwerfen konkreter Geschäftsmodelle.“ Ein Business Development Manager bei einer Zeitung würde also beispielsweise erkennen, dass ein Geschäftsmodell sein kann, über die Webseite Managementbücher zu verkaufen. Die Expertise der Journalisten des Handelsblatts steht dann dafür, dass die Bücher auch wirklich gut sind.

Beim Fernsehen hingegen werden Business Developer neue Geschäftsmodelle erschließen, die mit der Verknüpfung von TV und Internet zu tun haben. Zum Beispiel bietet RTL eine Smartphone-App namens „RTL Inside“ an, mit der man z.B. während “Deutschland sucht den Superstar” abstimmen und chatten kann. Geld verdient RTL dann mit Werbung in der App.

Kurzum: Ein Business Development Manager sorgt dafür, dass ein Unternehmen nicht still steht, sondern sich weiterentwickelt und neue Geschäftsfelder erschließt.

Aufgaben für Business Development Manager

  • Bewertung von Marketing-Chancen und Absatzmärkten
  • die Geschäftsanalyse von Kunden und Wettbewerbern
  • Entwerfen und Umsetzen konkreter Geschäftsmodelle

Berufsaussichten
Wie wir gesagt haben: Die Medienbranche ist im Wandel. Daher brauchen die Medien Mitarbeiter, die gute Ideen haben und wissen, wie man mit der Zeit geht und neue Produkte entwickelt und somit neue Einnahmequellen erschließt.


Bereich: Marketing

Berufe nach Medienmanagement Studium: MarketingMarketing gehört zu den wichtigsten Aufgaben von Unternehmen. Wenn ein Unternehmen sein Produkt nicht verkauft, dann wird es nicht lange überleben. Und wenn nicht-gewinnorientierte Verbände wie z.B. Greenpeace nicht auf Ihr Anliegen aufmerksam machen, werden sie keine Spenden erhalten. Es geht also darum, gesucht und gefunden zu werden. Für Absolventen eines Medienmanagement Studiums mit einem Schwerpunkt im Bereich Marketing stehen daher zum Beispiel folgende Berufe offen:

Beruf Online Marketing ManagerDu bist das beste Beispiel dafür, dass Informationen heutzutage vor allem im Internet gesucht werden. Denn auch du informierst dich ja hier über ein Studium und sicherlich auf anderen Seiten z.B. über Kleidung, Urlaube, Stars oder Autos.

Als Online-Marketing-Manager ist man dafür zuständig, dass du, der Suchende, auf die Seite des Unternehmens stößt und dort eine Aktion ausführst. Zum Beispiel den Kauf von Schuhen oder das Buchen einer Reise. Auf dem Weg vom Erstellen einer Verkaufs-Webseite (z.B. eines Online-Shops) bis zum letztendlichen Verkauf, sind je nach Unternehmensgröße verschiedene Online-Marketing-Manager mit unterschiedlichen Aufgaben beteiligt.

Aufgaben für Online-Marketing-Manager

  • Suchmaschinenoptimierung
  • Planen von Online-Marketing-Maßnahmen (z.B. Werbebanner buchen)
  • Weiterentwicklung der Webseite (z.B. zur Verringerung der Kaufabbrüche)
  • Kontrolle der eingesetzten Marketing-Maßnahmen

Berufsaussichten
Durch die zunehmende Digitalisierung und die Verbreitung des Internets werden Online-Marketing-Manager in Zukunft jederzeit gebraucht. Die Zukunft des Handels liegt im Internet und umso mehr Unternehmen dort um Kunden werben, desto bessere Online-Marketing-Manager brauchen sie.

Einblicke in den Beruf
Wir haben folgende Interviews mit Online-Marketing-Managern geführt:
Einblicke in Medienberufe


Bereich: Kommunikation/ Öffentlichkeitsarbeit / PR

Berufe nach Medienmanagement Studium: KommunikationEin weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Kommunikation. Eigentlich kann man diesen Bereich auch im Marketing eingliedern, denn Pressesprecher sind zum Beispiel auch dafür da, dem Unternehmen Aufmerksamkeit zu verschaffen. Aber da es verschiedene Schwerpunkte in Medienmanagement Studiengängen gibt, haben wir dazu weitere Berufsfelder beschrieben:

Beruf Medienmanager Public RelationsIn dieses Gebiet fallen sämtliche Angaben, die ein Unternehmen über sich herausgibt. Von Pressemitteilungen über Börsenbekanntmachungen bis zur Krisenkommunikation sind Mitarbeiter im Bereich Public Relations dafür zuständig, ein Unternehmen nach außen darzustellen.

Public Relations Manager können sich meist zwischen zwei Arbeitgebern unterscheiden: Unternehmen und PR-Agenturen, die für verschiedene Firmen arbeiten. Zu den Aufgaben gehört es beispielsweise, Kontakt zu Medienvertretern zu halten und das Firmenprodukt in den Medien bestmöglich zu platzieren. Oder Kommunikationsmaßnahmen vorzubereiten, falls ein Unternehmen Mitarbeiter entlassen muss und dadurch evtl. die Öffentlichkeit aufmerksam wird.

Aufgaben für PR-Manager

  • Erarbeitung von PR-Strategien
  • Steuerung der Kommunikationspolitik eines Unternehmens
  • Durchführung von Messen, Produktpräsentationen oder Events
  • Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen wie Marketing und Produktmanagement

Berufsaussichten
Die richtige Kommunikation ist unheimlich wichtig, um sich als modernes Unternehmen innerhalb der verschiedensten Medien und Zielgruppen zu bewegen. Zwar werden im Bereich PR/ Öffentlichkeitsarbeit keine überdurchschnittlichen Gehälter gezahlt, aber für Absolventen eines Medienmanagement Studiums, die gut schreiben und sich ausdrücken können, gibt es spannende Einstiegsmöglichkeiten.

Einblicke in den Beruf
Einblicke in MedienberufeWir haben folgende Interviews mit Medienprofis geführt:



Firmen und Branchen für Medienmanager

Je nach Schwerpunktlegung innerhalb des Studiums offenbaren sich für Absolventen eines Medienmanagement / Medienwirtschaft / Medienökonomie / Media Management Studiums Arbeitsfelder unter anderem bei folgenden Unternehmen und Branchen:

  • Rundfunk- und TV-Anstalten
  • Print- und Musikverlage
  • Werbe- und Marketingagenturen
  • Kommunikations- und Marketingabteilungen in Unternehmen
  • Videostudios, Filmproduktionsunternehmen
  • Online-/ Internetfirmen
  • Unternehmensberatungen
  • Bildungseinrichtungen

Wir freuen uns über eine Bewertung des Artikels. Hat der Artikel nicht alle Fragen beantwortet? Dann nutze doch die Kommentarfunktion.


Empfiehl uns weiter:



Kommentare und Anmerkungen:

Michael Hagos schreibt am 20.1.2016:

Kann man auch mit einem Medienmanagement Studium versuchen Moderator zu werden, oder ist dafür ein anderes Studium zu empfehlen ?

MfG Michael Hagos

Simone schreibt am 21.1.2016:

Hallo Michael,

das Medienmanagement-Studium zielt eher auf eine betriebswirtschaftliche Richtung ab. Es gibt aber Einrichtungen, die spezielle Moderations-Studiengänge anbieten. Guck dich einfach mal in unserer Hochschul-Datenbank um, da findest du passende Hochschulen und Studiengänge.
Viele Grüße
Simone vom Team Medien-studieren.net

Lena Berning schreibt am 28.4.2016:

Hallo, ich habe ein Bachelor in Psychologie und ueberlege in die Richtung Online Medien zu gehen. Ich wuerde gerne einen Master in der Richtung machen, ist das moeglich? Mein Ziel ist es spaeter online von ueberall auf der Welt zu arbeiten. Was wuerden Sie mir da empfehlen? Liebe Gruesse Lena

Janina schreibt am 2.5.2016:

Hallo Lena,
wenn einen Medien-Master machen willst, brauchst in der Regel auch etwas Medien-Vorerfahrung aus einem Bachelor. Mit Psychologie wird das etwas schwierig. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass du einem Masterplatz in einem Medien-Studiengang bekommst. Wenn du nun in die Online-Medien-Welt wechseln willst, könntest du es mit dem direkten Einstieg über eine Trainee-Stelle vielleicht schaffen. Allerdings sind Medien-Jobs auch begehrt uns es gibt natürlich viel qualifizierte Konkurrenz.
Überlege dir also genau, was du machen willst und überprüfe, welche Qualifikationen aus deinem Bachelor dir dabei helfen können. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Janina vom Team Medien-studieren.net

Franzi schreibt am 3.8.2016:

Hallo, ich studiere Wirtschaftswissenschaften, würde aber auch gerne in dem Bereich der Medien einsteigen. Gäbe es die Möglichkeit einen Master im Bereich des Medienmanagements/Medienkommunikation zu absolvieren? Oder sich mit einem Bachelor in Wirtschaftswissenschaften für einen Beruf in der Medienbranche zu bewerben? Wäre man dann benachteiligt denen gegenüber mit einem Abschluss in Medienmanagement?

Team Medien-Studieren.net schreibt am 3.8.2016:

Hallo Franzi,

sicherlich ist ein genau auf den jeweiligen Berufswunsch zugeschnittener Studienabschluss immer von Vorteil. Doch gerade im Bereich Medienmanagement können auch gute BWLer erfolgreich einsteigen. Wir empfehlen in solchen Fällen vor allem: einschlägige Praktika! Zum Beispiel in den kaufmännischen Abteilungen von Verlagen, im Funk oder Fernsehen. Nicht zu vergessen das weite Feld des digitalen Marketing. Einen Master im Bereich Medienmanagement anzuschließen ist allerdings auch keine schlechte Idee, und wird von einigen Hochschulen angeboten. Hier muss meistens eine bestimmte Anzahl an Credits während des Bachelor-Studiums nachgewiesen werden, i.d.R. in Wirtschaftswissenschaften. Eine weitere, wenn auch evtl. erst später in Betracht kommende Option ist der Medien MBA. Hier lernst du alles, was du im Medienbereich vor allem praktisch wissen musst. Der Medien MBA ist allerdings, je nach Anbieter mit gewissen Kosten verbunden. auf unserem neuen Portal https://www.mba-studium.de/medien-management/ kannst du dich genauestens informieren.

Weiterhin viel Erfolg!

Dein Team von Medien-studieren.net

Thubi schreibt am 7.8.2016:

Hallo!
Ich werde bald vermutlich “Anglistk und Amerikanistik” (Kernfach) und “Kommunikation und Medienmanagment” (Ergänzungsfach) studieren. Kann ich die oben genannten Berufe auch ausüben obwohl ich Medienmanagment als Ergänzungsfach habe? Welche Berufsaussichten habe ich mit den beiden Fächern als Kombination? Also englisch Lehrerin möchte ich nicht werden sondern etc Beruf Richtung Medien.
Ich freue mich auf eine Antwort!
Lg Thubi

Team Medien-Studieren.net schreibt am 8.8.2016:

Hallo Thubi!
Das dürfte grundsätzlich kein Problem sein. Mit deiner Fächerkombination kommen zum Beispiel bestimmte Fachverlage, die sich mit dem anglo-amerikanischen Raum beschäftigen, in Frage. Das gleiche gilt für Online-Publikationen. Grundsätzlich ist es sehr empfehlenswert, sich während des Studiums über Praktika umzuschauen, um einen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder für Absolventen mit deiner Fächerkombination zu bekommen. Wenn du dir ganz sicher bist, dass du keine Englisch-Lehrerin werden willst, könnte es ja auch eine Überlegung sein, “Kommunikation und Medienmanagement” als Kernfach zu wählen. Das Kernfach sollte die grundsätzliche Richtung und den Berufswunsch widerspiegeln, das Ergänzungsfach dient dann als Spezifikation.

Weiterhin alles Gute!

Das Team von Medien-stdueren.net

Ragna schreibt am 16.8.2016:

Hallo,
Meine Frage wäre ob ich mit einem medienmanagement Studium auch bei der Entwicklung und gestaltung von tv Serien und shows mithelfen kann?
Lg

Team Medien-Studieren.net schreibt am 17.8.2016:

Hallo Ragna!

Grundsätzlich bist du in diesem Fall mit einem Medienstudium gut aufgestellt. Allerdings solltest du dir vor der Bewerbung / Einschreibung die Studieninhalte des jeweiligen Studienganges genau anschauen. Hier können unterschiedliche Schwerpunkte angeboten / gesetzt werden. Du solltest dann in jedem Fall darauf achten, dass der Studiengang einen Schwerpunkt im Bereich TV-Produktion anbietet.

Viel Erfolg!

Dein Team von Medien-Studieren.net

Mary schreibt am 1.1.2017:

Hallo,
ich mache im Frühjahr mein Abitur und würde gerne wissen, welche Praktika einen guten Einblick in den Bereich Medienmanagement verschaffen können.
Lg Mary

Janina schreibt am 2.1.2017:

Hallo Mary, im Prinzip eignet sich jedes Unternehmen, das mit Medien zu tun hat. Ob nun ein Verlag für Magazine, Zeitungen und Zeitschriften; alle, die mit Film und Fernsehen zu tun haben; Radiosender; Unternehmen, die Webseiten betreiben (Webshops, Infoseiten usw.) oder große Betriebe, die auf Social Media Kanälen aktiv sind. Du siehst – die Bandbreite ist recht weit!
Viel Erfolg bei der Praktikumssuche!

Dein Team von Medien-Studieren.net

Christine Stock schreibt am 22.2.2017:

Hallo,

ich finde den Beitrag sehr spannend – auch, weil sich viele Jobprofile wohl erst in den nächsten Jahren noch entwickeln werden, die zum Studium des Medienmanagers passen. Eine Ergänzung zum Agenturbereich möchte ich gerne noch machen, die ein weiteres Jobprofil beleuchtet, was es jetzt schon gibt, wenn auch bisher glaube ich noch nicht oft in dieser Form.

Wir als 360°-Kommunikationsagentur bieten ein integriertes Traineeprogramm für Medienmanager an, in dem sie in 15 Monaten zu Beratern ausgebildet werden, die nicht “nur” Social Media und Digitale Kommunikation können, sondern auch die Welt der “klassischen” PR und Marketing-Anwendungsbereiche im Sinne einer 360°-Kommunikation kennenlernen und so umfänglich als Kommunikationsberater mit der Spezialisierung Digital Relations arbeiten können.

Diese Ausbildungsform haben wir vor gut drei Jahren eingeführt und unser Trainee hat sie sehr erfolgreich durchlaufen und sich eine umfassende Expertise angeeignet. Sie hatte auf den Bachelor allerdings auch noch einen Master in Kommunikation drauf gesetzt. Das hilft für den Beratungsalltag durchaus – und dass sie ausgesprochen gut im Projektmanagement ist, ist mit Sicherheit eine der Voraussetzungen für ihren Erfolg gewesen.

Carolin Marie schreibt am 23.2.2017:

Hallo,

ich studiere Medien- & Kommunikationsmanagement in München, gerne würde ich in meinem späteren Beruf im Kulturellen Bereich arbeiten, wie z.B. In einem Kunstmuseum.
Habe ich hier für mit meinem Studiengang realistische Changen?

Über eine Antwort freue ich mich sehr.

Carolin Marie

Riza schreibt am 24.6.2017:

Hallo,

ich habe einen Bachelor in Grafik Design/Motion Design. Ist es für mich möglich einen Master in Medienmanagement zu machen?

LG

Katrin schreibt am 29.6.2017:

Hallo Riza,

um ganz sicherzugehen, ob das möglich ist, fragst du am besten mal bei der Studienberatung der Hochschule nach, die den Master anbietet.

Viel Erfolg und beste Grüße
Katrin vom Team Medien-studieren.net

Fragen, Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge

Hast du nach Lesen des Artikels noch Fragen zum Studium? Oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreib uns. Dein Kommentar wird direkt unter dem Beitrag veröffentlicht und wir werden dir darauf antworten. Am besten aktivierst du also die Benachrichtigungsfunktion.

Dein Name:
Deine E-Mail:
Frage, Anmerkung, Verbesserungs-vorschlag: