BTK Hochschule – Fotografie

Abschluss:
Bachelor of Arts

SRH FernHochschule RiedlingenDer Bachelor-Studiengang Fotografie ist in drei Studienphasen unterteilt. In den ersten zwei Semestern werden die technischen Grundlagen erlernt. Ab dem dritten Semester schließt sich die Projektphase an, in der die Studierenden eigene Schwerpunkte mittels intensiver Wahlpflichtmodule setzen können. Fächer wie z. B. Portrait-, Mode-, Dokumentar- und Inszenierte Fotografie stehen zur Auswahl. Im 5. Semester können die Studenten zwischen einem 21-wöchigen Praktikum und einem Auslandssemester wählen. Die Anfertigung der Bachelorarbeit im siebten Semester soll zeigen, dass die im Studienverlauf erworbenen Kenntnisse zur eigenständigen Konzeption und Realisation eines Projektes angewendet werden können und zur Ausübung eines gestalterischen Berufes befähigen. Während des Studiums werden die interdisziplinären Verbindungen zum Motion Design, Kommunikationsdesign und Interaction Design gelehrt. Für eine Vertiefung der Methoden steht den Absolventen die Aufnahme eines Masterstudiums offen.

Studienschwerpunkte:
Medien StudiumDie Studierenden können sich im Studiengang Fotografie (B.A.) zwischen den folgenden Schwerpunkten entscheiden: Portrait-, Mode-, Produkt-, Dokumentar-, sowie Redaktionelle und Szenische Fotografie. Die Schwerpunkte zielen dabei auf die Ideen- und Themenfindung sowie die Auseinandersetzung mit den eigenen und den Bildern anderer ab. Je nach Vertiefung liegt der Focus dabei auf Verkaufs-, Informations- und Kommunikations-, schauspielerischen oder auch ästhetischen Zielen.


Besonderheiten:
Die erste Fotografie wurde um 1826 in Frankreich aufgenommen. Jedoch haben die Vorgehensweisen von damals mit den modernen Methoden und Techniken heutiger Fotografen noch kaum etwas gemein. Unverändert jedoch ist die Fragestellung geblieben, wie man das betrachtete Objekt richtig inszeniert, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen.

An der BTK lernen die Studenten genau das. Der Bachelorstudiengang Fotografie vermittelt den Studenten die vielfältigen Ausdrucks- und Verwendungsmöglichkeiten des Mediums sowie seine Geschichte. Anhand von Aufgaben aus verschiedenen Gattungen der Fotografie lernen die Studierenden die eigenen gestalterischen Stärken und Schwächen besser kennen, so dass sie ein eigenes künstlerisches Profil entwickeln können. In interdisziplinären Modulen wird zudem die Verbindung zu anderen Fächern hergestellt, wie z.B. dem Kommunikations- oder Motion Design, in denen die Studenten die Möglichkeit haben, Themen und Techniken verwandter Studiengänge kennenzulernen.



Zugangsvoraussetzungen:
Medien StudiumUm an der BTK studieren zu können, müssen Bewerber ein Mappenkolloquium erfolgreich bestehen. Um zum Mappenkolloquium eingeladen zu werden, sollten Bewerber online unter www.btk-fh.de/online-bewerbung 3 bis 5 ihrer künstlerischen Arbeiten sowie eine Kopie des (Fach-)Abiturs oder gleichwertigen Abschlusses hochladen. Arbeiten können z.B. Skizzen, Fotografien, Zeichnungen oder digitale Layouts sein. Für alle Bachelor-Studiengänge der BTK fallen monatliche Studiengebühren in Höhe von € 625 an.



Webseite zum Studiengang:
BTK Hochschule – Fotografie

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)