Bachelor Medien- und Kommunikationsdesign bei Macromedia | www.Medien-studieren.net

Macromedia Hochschule – Medien- und Kommunikationsdesign

Abschluss:
Bachelor of Arts

Macromedia HochschuleDer Studiengang Medien- und Kommunikationsdesign bildet Generalisten mit spezifischem Fachwissen aus, die das gesamte Spektrum visueller Kommunikation beherrschen. Ob als Animation Artist, Game Designer oder Interface Designer – immer verbindet sich konzeptionelles Denken mit gestalterischer Kreativität. Studienrichtungen sind: Animation, Game Design und Mediendesign.


Studienverlauf:
Der Studiengang Medien- und Kommunikationsdesign umfasst insgesamt sieben Semester und beinhaltet die Vermittlung eines breit angelegten Fachwissens für verschiedene Gestaltungsaufgaben. Die Designbranche ist international. Unsere Studierenden bereiten sich mit eigenen Auslandserfahrungen darauf vor, indem sie das dritte oder vierte Semester an einer unserer weltweiten Partnerhochschulen verbringen. Hier werden sie nach unseren Studienplänen und Prüfungsvorgaben unterrichtet, so dass sie keine Zeit verlieren aber wertvolle Erfahrungen für ihre persönliche und fachliche Ausbildung sammeln.

Eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, handwerklichem und konzeptionellem Arbeiten zeichnet unser Studium über alle drei Studienrichtungen aus. In vielen Projekten und Themen bringen wir Sie mit Studierenden anderer Studiengänge zusammen. Zum Beispiel mit den Managern aus der Markenkommunikation und Werbung oder auch mit Filmstudierenden.


Studienschwerpunkte:
Macromedia HochschuleAnimation
Animation erweckt völlig neue Dinge zum Leben! Ob lustige Animationsfilme oder interaktive Umgebungen – in der Studienrichtung Animation werden Ideen in 2D oder 3D kreativ umgesetzt und das nötige Handwerkszeug vermittelt. Mit professionellen Animationstools und Modellingtechniken entstehen vielfältige Projekte, z.B. in den Bereichen Film, Produktdesign oder Architektur. Studierende werden Projektmanager für den gesamten Prozess, von der Konzeption über Storyboarding und Skizzen bis zur Realisierung am Computer. Als Animation Artist arbeiten Absolventen bei Filmproduktionen, für Fernseh­sender, in Animation Studios oder bei Multimedia-Agenturen.

Game Design
Wer ist Regisseur des Games? Spektakuläre 3D-Autorennen und anspruchsvolle Strategiespiele entwickeln. Das sind Aufgaben für Game Designer. Doch mit Games kann man jede Geschichte und jedes Thema darstellen – interaktiv! Die Studienrichtung Game Design dreht sich um Interactive Storytelling, Interface De­sign und Soundgestaltung. Das sind die Tools, mit denen Game Designer über­zeugende Figuren und fesselnde Geschichten entwerfen. Den Raum der Spiele kreieren sie mit Kenntnissen in Architecture Design, Level Design und Game Engines. Dabei werden Absolventen zum kreativ-führenden Kopf im Game Design ausgebildet – zum Game Director, dem Autor und Regisseur des Spiels. Als Game Director arbeiten sie bei großen Spieleherstellern und Medienhäusern oder gründen ein eigenes Studio.

Mediendesign
Mediendesigner geben der Idee die Form. Sie sind stark in der visuellen Umsetzung, beherrschen Bildsprachen und Typographie, digitale Bildbearbeitung und Animations­grundlagen von Info­grafik bis Corporate Design. Die Studienrichtung Mediendesign konzentriert sich auf die Gestaltung von Informationen und Nutzeroberflächen. Mögliche Vertiefungen stehen in Richtung Layout und Illustration, Konzept- und Informationsdesign oder Interface Design offen. Absolventen arbeiten als Mediendesigner beispielsweise in Grafikbüros und breiter aufgestellten Desig­nagenturen. Sie können auch im Unternehmen in der Werbung, im Marketing und überall dort tätig werden, wo Informationen visuell aufberei­tet werden.


Besonderheiten des Studiengangs:
Internationales 6+1-Programm

Die Medienbranche ist global vernetzt. In allen Umfeldern werden Produkte, Konzepte und Kampagnen weltweit entwickelt und gehandelt – so dass Auslandserfahrungen einen echten Mehrwert darstellen. Das Macromedia Hochschule 6+1 Programm bietet den Bachelorstudierenden aus Medienmanagement sowie Medien- und Kommunikationsdesign ein integriertes Auslandssemester an einer der derzeit zwölf Partnerhochschulen weltweit. Studiert wird immer nach dem Curriculum, alle international erworbenen ETCS-Punkte werden anerkannt. Für Studierende aus Film und Fernsehen und Journalistik sind individuelle Lösungen möglich.


Zugangsvoraussetzungen:

  • Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet jeweils am 15. Februar, für das Wintersemester am 15. August.
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife
  • Bestandene Eignungsprüfung und das Auswahlgespräch
  • TOEFL-Test bei englischsprachigen Studiengängen

Eine Chance haben nicht nur Bewerber mit Einserdurchschnitt, sondern auch begabte Medienbegeisterte mit guten Arbeitsproben.

Webseite zum Studiengang:
Macromedia Hochschule – Medien- und Kommunikationsdesign