Schließen
Sponsored

Master Produktdesign in Nordrhein-Westfalen: Hochschulen & Studiengänge

Master Produktdesign in Nordrhein-Westfalen - Dein Studienführer

Du willst deinen Produktdesign Master in Nordrhein-Westfalen absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Nordrhein-Westfalen, an denen du den Produktdesign Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Produktdesign Master in Nordrhein-Westfalen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Der Master bezeichnet einen europaweit anerkannten Hochschulabschluss, der an den Bachelor oder an einen klassischen Abschluss wie Magister oder Diplom anschließt.

Möchtest du einen Master im Bereich Medien machen, musst du i.d.R. mit einer Dauer von vier Semestern, seltener mit vier Semestern, rechnen. Man unterscheidet innerhalb der Masterstudiengänge zwischen eher forschungs- und anwendungsorientierten Studiengängen bzw. zwischen dem konsekutiven und dem weiterbildenden Master. Der konsekutive Master baut dabei auf einem bestimmten Bachelor-Studiengang auf. Der weiterbildende Master hingegen setzt Berufserfahrung von mindestens einem Jahr voraus.

Im Medienbereich wirst Du eher auf anwendungsorientierte Studiengänge treffen, die einen hohen Praxisbezug aufweisen, seltener auch auf weiterbildende Studiengänge.

Dein Studium im Medienbereich schließt du mit dem Master of Arts (M.A.) ab. Danach steht deinem Einstieg ins Berufsleben nichts mehr im Weg. Alternativ kannst du dich noch für eine Promotion entscheiden.


Produktdesign

Das Produktdesign Studium ist eine perfekte Mischung aus Design und Maschinenbau. Dabei geht es hauptsächlich um die Planung und Umsetzung von kreativen Produktideen. Schon zu Beginn des Bachelorstudiums lernen die Studierenden, dass es äußerst wichtig ist, während des gesamten Arbeitsprozesses das Endergebnis stets vor Augen zu haben.

Das Produktdesign Studium zeichnet sich ganz besonders durch seinen hohen Praxisanteil aus. Denn neben den wichtigen theoretischen Grundlagen nehmen Projektarbeiten einen großen Platz des Stundenplans ein. Zu den Fächern gehören u.a. Gestaltungsgrundlagen, Technisches Zeichnen und Materialkunde. Nach dem Bachelorabschluss besteht im Bereich Produktdesign die Möglichkeit einen Master zu absolvieren. Dabei werden dann die bereits erlernten Kenntnisse vertieft und erweitert.

Voraussetzungen für das Produktdesign Studium

Für die Aufnahme des Produktdesign Studiums ist neben der Erfüllung von formalen Kriterien sehr wichtig, dass Interessierte ein großes Maß an Kreativität und technischer Begabung mitbringen. Außerdem sollten sie ein räumliches Vorstellungsvermögen sowie mathematische Grundkenntnisse besitzen.

Karrierechancen nach dem Studium

Nach dem Produktdesign Studium ist die Chance auf einen gut bezahlten Job äußerst gut. Absolventen des Produktdesign Studiums arbeiten in Designagenturen und großen Unternehmen aller Branchen in Konstruktions- und Designabteilungen. Sie entwickeln und leiten eigene Projekte und entwerfen beispielsweise Ausstellungen.


Weitere Informationen zum Produktdesign Studium
Master Produktdesign in Nordrhein-Westfalen?

Master Produktdesign in Nordrhein-Westfalen?

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein Westfalen ist flächen- und bevölkerungsmäßig das größte Bundesland Deutschlands, es liegt ganz im Westen. NRW ist ausgesprochen lebenswert, nicht zuletzt aufgrund der 14 Universitäten, 16 Fachhochschulen und 28 staatlich anerkannten privaten Hochschulen, die das Publikum in den Städten jung halten. In Nordrhein Westfalen findet man sowohl große Metropolen als auch eine Vielzahl kleiner und mittelgroßer Städte. Großstädtisches Flair kann man in der Domstadt Köln, der Modestadt Düsseldorf und der grünen Kunstmetropole Essen erleben. Rhein und Ruhr prägen die Landschaft ebenso wie die Höhenzüge des Bergischen Lands und des Sauerlands. Wo früher einmal Braunkohle gefördert wurde, stehen renaturierte Halden heute für die Naherholung der Bevölkerung zur Verfügung.

Medien studieren in NRW

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Studiengänge im Bereich der Kommunikations- und Medienwissenschaften. Hier einige Lernstätten, die medienorientierte Fächer im Angebot haben: Die Universitäten Köln, Siegen, Wuppertal, Münster, Düsseldorf, Duisburg-Essen, Bonn, Bochum und Bielefeld sowie die RWTH Aachen. Diverse Fachhochschulen und viele private Hochschulen haben die Medien- und Kommunikationsstudiengänge ebenfalls in ihrem Portfolio. Interessant zu erwähnen ist, dass sich in NRW eine ausgesprochen vielfältige Theater- und Medienlandschaft befindet. Zahlreiche Medienunternehmen wie der WDR, der Funke Verlag oder die RTL Media Group bieten eine Vielzahl an Praktika und Stellen für Werkstudenten, sodass Studierende schon während des Studiums in die verschiedenen Bereiche hinein schnuppern können.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)