Fernstudium Design

Gutes Design ist gleichzeitig omnipräsent und fällt doch kaum auf, es kann provokant sein oder sich hinter seinen Zweck zurückziehen – kurz: es ist eine Kunstform, die den Alltag bestimmt. Wenn du Teil dieses Universum werden oder deine Skills noch verbessern möchtest, du dies aber orts- und zeitunabhängig angehen willst, ist ein Fernstudium Design vielleicht das Richtige für dich. Finde hier alle wichtigen Infos und passenden Anbieter!

Das Fernstudium Design kurz erklärt

Da Design so vieles bedeuten kann – Grafikdesign, Mediendesign, Kommunikationsdesign, Produkt- und Industriedesign, Mode- oder Schmuckdesign und noch mehr – gibt es konsequenterweise nicht das Fernstudium Design.

Wenn du recherchierst, wie und wo du Design studieren möchtest, solltest du dir also bereits darüber im Klaren sein, dass du selten einen (Fern-)Studiengang finden wirst, der schlicht "Design" behandelt. Die verschiedenen Studienrichtungen werden zumeist als separate Fernstudiengänge angeboten bzw. wirst du dich einem Fernstudium "Design" auf bestimmte Schwerpunkte konzentrieren. Populär sind etwa das Fernstudium Grafikdesign und das Fernstudium Mediendesign.

Falls du dich zunächst einmal über die verschiedenen Ausrichtungen innerhalb eines Design Studiums informieren möchtest, findest du auf unserer Übersichtsseite zu Design Studiengängen zahlreiche Vertiefungen und Datenbanken.

Hochschultipp

Sponsored
IUBH Fernstudium Logo

Die IUBH Fernstudium bietet dir ein flexibles Studium und eine große Auswahl an Studiengängen im Bereich Design. Entscheide dich für „Kommunikations- oder Mediendesign“, „Medienmanagement“ oder aber „UX Design“. Mehr Details findest du im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Fernstudium Design:
Alle Infos

Studieninhalte

Da es eben nicht das eine Fernstudium Design gibt, sind die Inhalte des Studiums unter anderem abhängig von dem Schwerpunkt, den du wählst. Hinzu kommt, dass die Anbieter ihre Studiengänge jeweils unterschiedlich gestalten. Deshalb lohnt es sich, vorab genau die Studienverlaufspläne zu studieren und gegebenenfalls Informationsbroschüren anzufordern.

Inhalte, die so oder so ähnlich während eines Design Fernstudiums auftauchen können, sind unter anderem:

  • Designgeschichte und -theorie
  • Gestaltungs- und Wahrnehmungsgrundlagen
  • Layout
  • Typografie
  • Illustration
  • Print- und Screendesign
  • Digitale Medien
  • Web- und Appdesign
  • Design audiovisueller Medien
  • Design Thinking

Auch medien- und kommunikationswissenschaftliche Grundlagen, Medientechnik, interkulturelle Kommunikation, Basics in BWL bzw. Unternehmensführung sowie Business English können Teil des Curriculums sein.

Grafikdesign, Kommunikationsdesign, Mediendesign… für dich alles das Gleiche? Nicht ganz. Ausführliche Infos zu diesem Thema findest du in unserem Artikel „Medien-, Grafik- und Kommunikationsdesign – Was ist der Unterschied?“.

Passende Hochschulen

Falls du dich im Bereich Design aus der Ferne weiterbilden möchtest, aber kein akademisches Studium anstrebst, haben wir hier eine Auswahl von Fernlehrgängen für dich:

Voraussetzungen

Die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife (etwa mit dem Schwerpunkt Gestaltung) ist natürlich eine sehr gute erste Voraussetzung. Das gilt für ein Präsenz- ebenso wie für ein Fernstudium. Zusätzlich gibt es berufliche Qualifikationen, die ein (Fern-)Studium ermöglichen, zum Beispiel der Techniker oder Meister. An manchen Fernhochschulen gibt es auch die Option, mit einer Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung ein Fernstudium aufzunehmen und/oder eine besondere künstlerische Begabung durch Arbeitsproben nachzuweisen.

Für ein Fernstudium mit dem Ziel, einen Design Master zu absolvieren, ist ein erster akademischer Abschluss in einem gestalterischen Fach in der Regel Voraussetzung.

Künstlerische Eignung und Vorerfahrung

Scribble für ein Design auf PapierApropos künstlerische Begabung: Design zu studieren setzt immer ein gewisses gestalterisches Talent voraus. Während allerdings für ein "reguläres" Studium häufig die Einreichung von Arbeitsmappen und/oder Eignungsprüfungen Voraussetzung für eine Zulassung sind, ist dies bei einem Fernstudium nicht die Regel. (Es sei denn, es ist deine Alternative zu einem Zugang über die Hochschulreife.) Häufig bilden sich Menschen per Fernstudium weiter, die bereits in der Branche arbeiten und somit sowieso einschlägige Erfahrungen mitbringen.

NC und Fristen

Wie bei einem Design Studium an Ort und Stelle, ist der NC kein ausschlaggebender Faktor. Was Fristen betrifft, gibt es bei Fernunis unter Umständen die Möglichkeit, sich rund ums Jahr anzumelden, da die Inhalte größtenteils zeitunabhängig und nach eigenem Tempo erarbeitet werden können. Aber auch die klassische Aufteilung in Sommer- und Wintersemester kommt vor.

Persönliche Voraussetzungen

Noch mehr als bei einem Präsenzstudium braucht man in einem Fernstudium Selbstdisziplin und Ausdauer. Im Gegenzug bedeutet ein Fernstudium große Freiheit im Zeitmanagement.

Für den Beruf des Designers ist Teamfähigkeit und Kommunikationsgeschick generell ein Vorteil, da Design in vielen Stufen eines Arbeitsprozesses eine Rolle spielt und Designer/innen mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammenarbeiten. Ein Verständnis für Marketing und Zahlen ist besonders hilfreich, wenn man selbstständig arbeiten möchte.

Dauer und Verlauf

Webinar für ein Fernstudium DesignFür den Bachelorabschluss in einem Fernstudium Design werden in der Regel zwischen sechs bis sieben Semester veranschlagt, für einen Master etwa vier bis fünf Semester. Die tatsächliche Studienzeit ist dabei noch stärker abhängig vom Studierenden als in einem Präsenzstudium, denn die wöchentliche oder monatliche Studienzeit ist theoretisch nicht nach oben begrenzt. Wenn es länger dauern sollte als geplant, gewähren viele Anbieter in einem gewissen Rahmen eine kostenfreie Verlängerung des Studiums.

Ein Fernstudium funktioniert natürlich in erster Linie ortsunabhängig aus der Ferne, aber mitunter kann es Präsenzveranstaltungen geben. Diese können entweder online abgehalten werden, etwa bei einer interaktiven Online-Vorlesung, und/oder im „echten“ Leben, etwa für Klausuren. Manchmal gibt es die Option, zwischen virtueller und Anwesenheitsprüfung zu wählen.

Achte darauf bei der Wahl deines Anbieters, wenn es dir wichtig ist, keine oder nur sehr wenige (Online-)Präsenztermine zu haben! Wem allerdings der Austausch mit Kommilitonen/-innen und Lehrenden in Echtzeit fehlt, der profitiert von einer Mischform.

Achte bei deiner Studienwahl darauf, dass du damit wirklich einen akademischen Grad erreichst! Der Begriff „Fernstudium“ ist nicht geschützt, weshalb auch nicht-akademische Fernlehrgänge als Studium bezeichnet werden können. Manche Anbieter haben beides im Programm, Weiterbildungen und Studiengänge. Ein Fernlehrgang ist zwar ebenfalls eine gute Möglichkeit, sich fortzubilden, allerdings nicht mit einem Studium zu vergleichen. Wenn du Interesse für eine solche Fortbildung haben solltest, findest du auch hierzu Angebote in unserer Datenbank weiter oben.

Achte zudem darauf, dass dein Studiengang akkreditiert und deine Fernhochschule staatlich anerkannt ist!

Kosten und Finanzierung

Die Tatsache, dass der Zugang zu einem Fernstudium oftmals leichter ist als zu einem Präsenzstudium und dass Eignungsprüfungen praktisch keine Rolle spielen, hat auch eine Kehrseite: Ein Fernstudium ist in aller Regel die Leistung einer privaten Fernhochschule und kostet Geld. (Die staatliche Fernuni Hagen bietet bislang keine Studiengänge im Bereich Design an.)

Einen Auszug aktueller Studiengebühren (Stand: April 2020) für ein Fernstudium Design findest du nachfolgend:

AnbieterStudiengangGebühren
DIPLOMABachelor Grafikdesign267 € pro Monat, 11.879,- EUR gesamt*
*inkl. Prüfungsgebühr (665 €)
DIPLOMAMaster Creative Direction317 € pro Monat, 10.495,- EUR gesamt*
*inkl. Prüfungsgebühr (985 €)
IUBHBachelor UX-Design, Mediendesign, Kommunikationsdesignab 199 € im Monat, abhängig vom Studienmodell

Wer neben dem Beruf studiert, kann das Studium gegebenenfalls durch das eigene Gehalt finanzieren, zudem lässt sich ein Fernstudium von der Steuer absetzen, wenn man es neben dem Beruf absolviert. Arbeitgeber gewähren mitunter Bildungsurlaub oder stellen ähnliche Hilfen. Und dann gibt es auch noch Chancen wie ein Stipendium, etwa ein Aufstiegsstipendium für beruflich sehr qualifizierte Menschen. Informiere dich außerdem unbedingt, ob du einen Anspruch auf BAföG haben könntest, denn unter bestimmten Bedingungen ist ein Fernstudium prinzipiell durch BAföG förderbar. Darüber hinaus sind Studienkredite eine Option.

Auf unserer Ratgeberseite haben wir dir generelle Informationen zur Kosten- und Studienfinanzierung zusammengestellt.

Karriere und Gehalt

Wie wir bereits zu Beginn festgestellt haben, begegnet uns Design überall – und das Gleiche gilt für Designer/innen. Wann immer ein Projekt, eine Kampagne oder ein Medium gestalterische Elemente benötigt und Design mit Funktionalität einhergeht, sind Designer/innen beteiligt. Sie designen digital und analog, in großen Unternehmen, kleinen PR-Agenturen oder öffentlichen Einrichtungen, selbstständig und angestellt.

Ausführlichere Informationen findest du auch auf unserer Seite zum Berufsprofil Designer/in.

Berufsprofil: Mediendesigner/Grafikdesigner

Da Designer/innen in so vielen Branchen und so unterschiedlichen Institutionen arbeiten, ist die Gehaltsspanne dementsprechend breit. Die Größe des Arbeitgebers spielt eine Rolle, ebenso der Standort und natürlich, ob du festangestellt oder als Freelancer arbeitest. Wir können also keine repräsentativen und verbindlichen Aussagen machen, haben dir aber für einen ersten Anhaltspunkt einige Gehälter aus der Branche zusammengestellt:

PositionBrancheAlterGeschlechtGehalt (brutto)
Webdesigner/in|Senior Web-Designer/inWerbung & PR29m3.342 €
UI-/UX-Designer/inWerbung & PR30w2.186 €
Gestaltung|Grafiker/inMedien, Presse40w3.290 €
Grafikgestalter/in|Magazin & BuchgestaltungWerbung & PR36w2.827 €

Quelle: gehalt.de (Stand: April 2020)

Weitere Informationen zum Gehalt in der Branche findest du auch hier:

Gehalt Mediendesigner

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de