Wirtschaftskommunikation Studium

Du möchtest dein Kommunikationstalent dafür nutzen, um als Sprachrohr für Unternehmen und Organisationen tätig zu werden? Dann könnte ein Wirtschaftskommunikation Studium genau das Richtige für dich sein. Hier erfährst du alles, was du über das Studium wissen musst: Inhalte, Voraussetzungen und Karrierechancen, außerdem listen wir dir Hochschulen auf, die ein Wirtschaftskommunikation Studium anbieten.

Gerade in Zeiten von Social Media ist es wichtig zu wissen, wie man sich geschickt nach außen hin präsentiert – da bilden Unternehmen keine Ausnahme. Authentizität und Professionalität spielen dabei eine wichtige Rolle und sind Grundvoraussetzungen, um sich auf dem Markt zu etablieren und im Gespräch zu bleiben.

Mitarbeiter der Wirtschaftskommunikation sind Profis, wenn es darum geht, Pressekonferenzen zu organisieren, Reden zu formulieren oder sogar Marktforschung zu betreiben. Sie wissen, wie man ein Unternehmen in der Öffentlichkeit darstellt, sodass es Menschen positiv im Kopf bleibt. Im Studium eignest du dir die kommunikativen Kompetenzen an, um diesen Aufgaben gerecht zu werden und später wichtige Positionen einzunehmen, sei es als Unternehmenssprecher oder Wirtschaftsjournalist.

Hochschultipp

Sponsored
bbw Hochschule Logo

Dich interessiert das Geschehen der Wirtschaft? Dann bietet dir die bbw Hochschule den passenden Studiengang, "Wirtschaftskommunikation", an. Alle Details findest du im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Wirtschaftskommunikation Studium: Alle Infos

Studieninhalte

Im Studium werden dir zunächst wichtige Grundlagen der Wirtschaftskommunikation und der internationalen Kommunikation vermittelt. Auch marketingrelevante Module sowie Inhalte zu Medien- und Öffentlichkeitsarbeit stellen einen wichtigen Teil des Studiums dar. So werden Kommunikationswissenschaften gezielt mit Elementen der Betriebswirtschaftslehre kombiniert.

Da es sich um ein sehr international geprägtes Studienfach handelt, steht auch Wirtschaftsenglisch auf dem Plan. Je nach Hochschule finden die Vorlesungen sogar teilweise auf Englisch statt. Dabei kannst du auf folgende Inhalte stoßen:

  • Wirtschafts-, Medien- und Vertragsrecht
  • Medienökonomie und Medienmanagement
  • Kommunikationscontrolling
  • Kommunikationspsychologie
  • PR und Kommunikationsmanagement
  • Strategien der Wirtschaftskommunikation
  • Wirtschaftsmathematik und statistische Methoden
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Informationssysteme und IT-Infrastruktur

Der Bachelor dauert in der Regel sechs bis acht Semester, der Master zwei bis vier.

Während des Studiums stößt du nicht nur auf praxisnahe Inhalte, sondern vertiefst dein Wissen auch in Praktika, die du im In- oder im Ausland absolvieren kannst.

Ein Wirtschaftskommunikation Studium ist auch als Master möglich, wobei sich auch andere relevante und ähnliche Master Studiengänge finden lassen. Dazu zählen beispielsweise Internationales Management und Interkulturelle Kommunikation oder Corporate Communication. Hier hast du die Möglichkeit, dich auf bestimmte Themen zu fokussieren, sei es Marketing und Vertrieb oder Medienwissenschaften.

Mögliche Inhalte hierbei sind:

  • Wirtschafts- und Medienrecht
  • Medienkonzeption
  • Designkonzeption
  • Führung und Kommunikation
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation
  • Perspektiven der Wirtschaftskommunikation
  • Internationales Management und Organisation

Gut zu wissen: Bei der Suche nach einem geeigneten Studium kann es sein, dass du hin und wieder auf den Begriff Unternehmenskommunikation treffen wirst. Dieser wird häufig synonym zur Wirtschaftskommunikation verwendet und unterscheidet sich auch in den meisten Fällen kaum davon. Möglich ist allerdings, dass ein Studium im Bereich der Wirtschaftskommunikation einen breiteren Bereich umfasst, da es hier, wie der Name verrät, nicht nur um Unternehmen, sondern um die Wirtschaft als Ganzes geht.

 

Passende Hochschulen

Studienformen und Verlauf

Wirtschaftskommunikation Student übt eine PressekonferenzWie bereits erwähnt, lässt sich das Fach sowohl als Bachelor wie auch als Master Studium absolvieren. Bei der Wahl der Universitäten ist es dabei wichtig, sich die Inhalte genau anzuschauen, denn die jeweiligen Module und Schwerpunkte können sich von Hochschule zu Hochschule unterscheiden.

Größtenteils wird das Wirtschaftskommunikation Studium von privaten Hochschulen angeboten, wo dich kein NC erwartet, aber monatliche Studiengebühren anfallen.

Für Berufstätige bietet sich wiederum ein Fernstudium an. Aktuell gibt es noch kein Fernstudium, das unter dem Namen Wirtschaftskommunikation läuft, aber andere relevante Studiengänge wie International Business Communication. Wer also bereits mit beiden Beinen im Berufsleben steht, könnte damit auf seine Kosten kommen.

Wer sich lediglich weiterbilden möchte und nicht die Absicht hat, sich einen akademischen Abschluss zu erarbeiten, sollte über einen Fernlehrgang nachdenken. Diese dauern etwa 12 bis 18 Monate und schließen mit einem Zertifikat ab. Das ist zwar nicht mit einem regulären Studium gleichzusetzen, kann sich aber durchaus lohnen.

Studiengebühren, Miete, Essen usw.: Tipps zur Finanzierung deines Studiums findest du in unserem Ratgeberartikel zum Thema Kosten und Studienfinanzierung.

Zulassungsvoraussetzungen

Bachelor:

Um zum Bachelor zugelassen zu werden benötigst du je nach Hochschule die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. Darüber hinaus ist ein Nachweis deiner Englischkenntnisse erforderlich. In einigen Fällen kann es sein, dass du ein Vorpraktikum absolvieren musst.

Master:

Für das Master Studium musst du ein Erststudium in einem fachverwandten Bereich, beispielsweise Kommunikationswissenschaften oder Medienwissenschaften, absolviert haben, teilweise wird dabei eine bestimmte Abschlussnote erfordert. Auch hier ist ein Nachweis deiner Englischkenntnisse nicht unüblich. Möchtest du berufsbegleitend studieren, benötigst du häufig qualifizierte Berufserfahrung.

Persönliche Voraussetzungen

Interessierst du dich für ein Wirtschaftskommunikation Studium, können dir bestimmte Eigenschaften während der Studienzeit und späteren Berufsleben helfen. So ist es von Vorteil, wenn du …

  • gewisse soziale Kompetenzen besitzt
  • stressresistent und belastbar bist
  • ein Interesse an wirtschaftlichen Themen hast
  • kommunikativ bist und dich für Sprachen interessierst

Karriere und Gehalt

Absolventen eines Wirtschaftskommunikation Studiums sind sowohl im Bereich Marketing als auch in der Unternehmenskommunikation begehrt und haben entsprechend gute Karrierechancen. Sie sind als Pressesprecher, Wirtschaftsjournalisten oder Kommunikationsberater tätig und finden bei einer Reihe unterschiedlicher Organisationen Anstellung, darunter:

  • Verbände
  • Parteien
  • Non Profit Organisationen
  • Agenturen
  • Medienunternehmen

Ebenfalls hast du die Option, dich selbstständig zu machen und beispielsweise als Berater oder Eventmanager zu arbeiten.

Gehalt

Wie viel du später verdienst, hängt letztendlich von unterschiedlichen Faktoren ab. So spielt die Größe des Unternehmens, die Branche, aber auch deine Berufserfahrung eine wichtige Rolle. Ein Junior PR Manager kann beispielsweise mit einem Gehalt von 35.000 Euro bis 54.000 Euro brutto jährlich rechnen. Besitzt du bereits Berufserfahrung, können es schon mal 46.000 Euro bis 65.000 Euro sein. Kommunikationsberater können auch bis zu 48.400 Euro und mehr verdienen.

14 Hochschulen, die ein Wirtschaftskommunikation Studium anbieten

Alle Ergebnisse

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Medien" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de