Fernstudium Mediendesign

Digitale Medien gestalten – dank Fernstudium Mediendesign kein Problem! Werde Meister der medialen Gestaltung und lerne Videos, Webseiten oder Apps zu gestalten. Hier erfährst du Wissenswertes zu Voraussetzungen, Studieninhalten und Karrierechancen. Außerdem findest du passende Hochschulen, die ein Fernstudium Mediendesign anbieten.

Das Fernstudium Mediendesign kurz erklärt

Das Fernstudium Mediendesign ist topmodern. Als einer von vielen Design Studiengängen lehrt es die Gestaltung im digitalen Kontext. Studierende lernen, Informationen gestalterisch aufzubereiten und für verschiedene Medien in Szene zu setzen. Egal ob Videoschnitt, mobile Medien oder Webdesign – in diesen und weiteren Bereichen lehrt das Fernstudium Mediendesign fundierte Kenntnisse der Mediengestaltung.

Aber nicht nur im Bereich digitale Medien vermittelt das Fernstudium Mediendesign weitreichende Kompetenzen. Selbstverständlich gehören auch klassische Inhalte aus Grafikdesign zum Curriculum. Typographie, Illustration und Layout – elementare Themen, die jeder Designer kennen muss. Viele Projekte im Laufe des Studiums dienen nicht nur der praktischen Übung, sondern können auch für das eigene Portfolio verwendet werden.

Grafikdesign, Mediendesign, Kommunikationsdesign… eigentlich alles das Gleiche, oder? Nicht ganz. Ausführliche Infos zu diesem Thema gibt es in unserem Artikel „Medien-, Grafik und Kommunikationsdesign – Wo ist der Unterschied“.

Fernstudium Mediendesign: Das musst du wissen!

Studieninhalte

Welche Inhalte gibt es im Fernstudium Mediendesign? Zu Beginn wiederfährt den Studierenden eine generalistische Ausbildung in Design. Zunächst stehen Themen wie Typographie, Layout oder Illustration auf dem Stundenplan. Begleitet werden diese Themen durch Inhalte aus Medien- und Kommunikationswissenschaften. Das Fernstudium Mediendesign schult gezielt im Bereich Ideenfindung (Stichwort: Design Thinking) und visuelle Kommunikation. Wie Informationen sinnvoll und zielgerecht an Empfänger vermittelt werden, ist schließlich Kernaufgabe von Mediendesignern.

Fließend ist der Übergang zu Inhalten der digitalen Mediengestaltung. Welche Mediensysteme es gibt, wie diese funktionieren und welche Ansprüche diese Medien an eine entsprechende Gestaltung haben – diese und weitere Themen behandelt das Fernstudium Mediendesign. Neben der Theorie üben Studierende das handwerkliche Know-how eines Mediendesigners in verschiedenen Praxisprojekten.

Präsentationen grafisch ansprechend gestalten, Infografiken anspruchsvoll designen, Videos effektvoll bearbeiten – berufspraktische Skills vermittelt das Fernstudium Mediendesign auf vielfältige Weise. Was für Inhalte dir im Fernstudium Mediendesign begegnen können, haben wir nachfolgend anhand von Beispielen aufgelistet.

Beispielinhalte Mediendesign

  • Designgrundlagen
  • Digitale Medienformate
  • Gestaltung interaktiver Medien
  • Webdesign
  • Design audiovisueller Medien
  • Mobile Media Design
  • Medienpsychologie

Passende Hochschulen

Nachfolgend findest du passende Hochschulen, die ein Fernstudium Mediendesign anbieten.

Alternative: Fernstudium Grafikdesign

Du findest Design spannend, möchtest dich allerdings (noch) nicht allzu sehr spezialisieren? Ein Bachelor in Grafikdesign gibt dir eine generalistische Ausbildung im Bereich Design. Klicke hier, um mehr über das Fernstudium Grafikdesign zu erfahren.

Fernstudium Grafikdesign

Voraussetzungen

Um für ein Fernstudium Mediendesign angenommen zu werden, müssen im Vorfeld gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. Grundlegend führt eine Hochschulzugangsberechtigung an die Hochschule, üblicherweise in Form der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fachabitur). Alternativ ist aber auch ein Studium ohne Abitur möglich. Beispielsweise führen mehrere Jahre Berufserfahrung oder ein Meisterbrief zum Traumstudium. Im Einzelfall empfiehlt sich eine Studienberatung zu diesem Thema an der Wunschhochschule.

Anders als bei den meisten Design Studiengängen, ist eine Bewerbermappe nicht immer zwangsläufig eine Zugangsvoraussetzung für das Fernstudium Mediendesign. Mit der Bewerbermappe möchten die Hochschulen feststellen, ob Studienbewerber auch künstlerisch geeignet sind für das Studium.

Dauer und Verlauf

Wie lange dauert ein Fernstudium Mediendesign? Üblicherweise liegt die Regelstudienzeit beim Bachelor bei sechs Semestern. Je nach persönlicher Lage kann diese Regelstudienzeit aber überschritten werden. Ein entsprechender Master dauert für gewöhnlich vier Semester. Am Ende des Studiums erwerben Absolventen den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) oder respektive Master of Arts (M.A.).

Bei einem Fernstudium gibt es keine regelmäßigen Veranstaltungen, die besucht werden müssen. In völliger Eigenregie eignen sich die Studierenden die Studieninhalte an. Dies ermöglicht eine größtmögliche Flexibilität im Studium. Ideal für Berufstätige, die sich neben dem Beruf akademisch fortbilden möchten. Studierende sollten pro Woche circa 20 Stunden für das Studium einplanen, wobei natürlich nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind.

Kosten

Fernstudiengänge sind oftmals mit gewissen Kosten versehen, da macht das Fernstudium Mediendesign keine Ausnahme. Überwiegend bieten private Hochschulen ein Mediendesign Fernstudium an. Beispielsweise kostet ein Bachelor im Fernstudium an einer privaten Hochschule um die 10.000 Euro. Bei der Frage, ob privat oder staatlich studieren, sollte man sich nicht ausschließlich an den Kosten richten. Viel eher ist es wichtig darauf zu achten, ob der jeweilige Studiengang auch den persönlichen Erwartungen entspricht. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Studienfinanzierung, mit denen sich auch ein privates Studium bewältigen lässt.

Karriere und Gehalt

Zahlreiche Karrierechancen in der Medienbranche tummeln sich für Absolventen des Fernstudiums Mediendesign. Klassisch arbeiten Mediendesigner/innen in Design-Agenturen, wo sie beispielsweise Medienauftritte für Unternehmen gestalten. Werbung crossmedial gestalten, Videos für den PR-Auftritt animieren oder Apps designen – diese und weitere Aufgaben fallen in den Tätigkeitsbereich von Mediengestaltern.

Neben der klassischen Festanstellung in Vollzeit arbeiten viele Mediendesigner/innen auch als selbständiger Freelancer. Sie genießen große Flexibilität, erhalten aber nicht immer ein regelmäßiges Gehalt. In welchen Bereichen du eine Karriere als Mediendesigner starten kannst, haben wir anhand einiger Beispiele aufgeführt.

Karrierebeispiele Mediendesign

  • Design- und Werbeagenturen
  • Webdesign
  • Design audiovisueller Medien, z.B. im Film und Fernsehen
  • Verlage
  • Marketing-Abteilungen

Der Beruf Mediendesigner im Detail

Du möchtest mehr über den Beruf Mediendesigner erfahren? Im nachfolgenden Artikel findest du ausführliche Informationen zum Beruf Mediendesigner.

Berufsprofil Mediendesigner

Gehalt

Viele Studieninteressierte erhoffen sich von einem Studium ein höheres Gehalt. Pauschale Angaben über das Gehalt eines Mediendesigners sind schwer zu treffen. Viele Faktoren beeinflussen das tatsächliche Einkommen in einem Beruf. Dabei spielen beispielsweise Betriebsgröße, Bundesland oder tatsächlich ausgeübte Position eine Rolle. Auch der Unterschied, ob man einen Bachelor- oder Master-Abschluss hat, kann sich auf das Gehalt auswirken. Nachfolgend haben wir einige Gehaltsbeispiele recherchiert, die der Orientierung dienen.

Gehaltsbeispiele Mediendesign

BrancheTätigkeitBruttogehalt pro Monat
MarketingMediengestalter2.904 Euro
MarketingMediengestalter Webdesign3.006 Euro
UnternehmensberatungMediendesign2.481 Euro
FotografieMediengestalter Online und Print3.331 Euro

Quelle: Gehalt.de

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Medien" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de