Industrial Design Master

Alltagsgegenstände wie Kaffeetassen, Smartphones oder Verpackungen tragen alle eine Funktion, doch wie entsteht ihr Design? Industriedesigner beschäftigen sich mit Fragen, die weit über das gestalterische Industriedesign hinausgehen. Im Industrial Design Master verstehst du beispielsweise den Lebenszyklus eines Produkts oder lernst, wie Design und Unternehmensführung miteinander interagieren. Ausführliche Infos zum Industrial Design Masterstudium, zu Voraussetzungen, Hochschulen und Karrierechancen findest du auf dieser Seite.

Der Industrial Design Master in Kürze

Wie gestaltet man ein Produkt oder Marke so einzigartig, sodass es merklich zum Warenabsatz beiträgt? Wie gestaltet man ressourcen- und umweltschonend zugunsten eines kosteneffizienten sowie nachhaltigen Industriedesigns? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Industriedesigner im Berufsalltag. Dafür ist weit mehr als ein fundiertes, gestalterisches Know-how nötig. Der Industrial Design Master behandelt Themen, die an das Produkt- und Industriedesign anknüpfen. In einem gestalterischen Mix aus Theorie und Praxis erweiterst du so deine gestalterischen Fähigkeiten und lernst darüber hinaus andere Unternehmensbereiche und –funktionen kennen, die mit dem Industriedesign zusammenhängen.

Trotz der interdisziplinären Ausrichtungen des Industrial Design Masterstudiums bleibt der Fokus auf Industriedesign ausgerichtet. Bewerber für einen Studienplatz sollten daher idealerweise einen Bachelor-Abschluss in einem von vielen Design Studiengängen mitbringen wie beispielsweise Grafikdesign. Darüber hinaus erwarten Studierende Inhalte zu Themen wie Management, Sozial-, Geistes- und Ingenieurwissenschaften. Mittels dieses interdisziplinären Ansatzes verstehen die Studierenden das Industriedesign mehr als ein ganzheitliches Konzept, da es in der Praxis und Berufsalltag oft mit entsprechenden Bereichen in Berührung kommt.

Industrial Design Master: Passende Hochschulen finden

Die Industrie inspirieren und gestalten

Warum ist ein Industrial Design Master sinnvoll?

Bereits im Bachelor haben Studierende weitreichende Kenntnisse in Gestaltung und Design erworben. Ein anschließender Master vertieft diese Kenntnisse und bietet die Gelegenheit, sich intensiv mit einem Spezialthema zu beschäftigen. Darüber hinaus blicken Studierende über den Tellerrand des Industriedesigns hinaus und verstehen dadurch ihr Fachgebiet umso mehr. Wer sich beispielsweise mit Wirtschaftswissenschaften oder Materialkunde auseinandersetzt, kann die daraus geschöpften Erkenntnisse in die designerische Tätigkeit mit einfließen lassen.

Von einem Master-Abschluss versprechen sich viele Studieninteressierte ebenfalls bessere Aussichten auf Gehalt und Karriere. Wurden im Master beispielsweise Module zu Projektmanagement absolviert, befähigt Absolventen dies dazu, mehr Verantwortung bei Projektarbeiten zu übernehmen. Weiterhin ist der akademische Abschluss zweiten Grades oftmals ein guter Grund für ein höheres Gehalt.

Voraussetzungen

Grundlegende Voraussetzung für ein Industrial Design Masterstudium ist ein erster Hochschulabschluss, oftmals in einem Umfang von 180 bis 210 ECTS. Im Idealfall handelt es sich hierbei um einen Bachelor in Industriedesign. Aber auch Bachelor-Absolventen anderer Design Studiengänge wie zum Beispiel Kommunikationsdesign werden im Regelfall gern gesehen. Bewerber mit einem Abschluss in einem relevanten, ingenieurwissenschaftlichen Fach wie Architektur dürfen sich ebenfalls dazu angehalten fühlen, sich zu bewerben.

Die Hochschulen selbst können zusätzlich fachspezifische Zugangsvoraussetzungen bestimmen. Je nach Hochschule werden diese unterschiedlich festgelegt. Bachelor-Absolventen aus Design Studiengängen dürften die Bewerbermappe kennen, auch diese ist oft Voraussetzung für einen Industrial Design Master. Einige Studiengänge werden teilweise oder komplett in englischer Sprache gehalten, daher sind Fremdsprachenkenntnisse nachzuweisen.

Kosten

Die mehrheitliche Anzahl an Industrial Design Master Studiengängen wird von staatlichen Hochschulen angeboten. An einer staatlichen Hochschule fallen für gewöhnlich weniger Gebühren an als an einem privaten Bildungsinstitut. Bei der Frage, ob privat oder staatlich studieren, sollte in erster Linie der einzelne Studiengang und sein Verlaufsplan unter die Lupe genommen werden. Studieninteressierte können so eher abschätzen, ob die Hochschule zu den eigenen Interessen passende Schwerpunkte und Module anbietet.

Neben den reinen Studiengebühren fallen weitere Kosten an wie Anfahrtskosten zum Hochschulort oder Kosten für Lernmaterialien. Besonders für berufstätige Bachelor-Absolventen mit Wunsch nach einem Masterstudium kann die finanzielle Umgewöhnung groß ausfallen. Mit einer Studienfinanzierung investiert man so allerdings ein Leben lang in die eigene Zukunft und Karriere.

Nachfolgend haben wir Gesamtkosten von Industrial Design Master Studiengängen recherchiert, anhand derer du dich orientieren kannst:

Beispiele Studiengebühren Industrial Design Master

HochschuleStudiengangStudiengebühren gesamt
Folkwang Universität der KünsteMaster of Arts "Industrial Design"1.268 Euro
Technische Universität MünchenMaster of Science "Industrial Design"518 Euro
Hochschule Magdeburg-StendalMaster of Arts "Engineering Design"330 Euro
Muthesius KunsthochschuleMaster of Arts "Industriedesign"1.030 Euro

Studieninhalte

Ein Industrial Design Master ist interdisziplinär ausgerichtet, denn zum Studium gehört mehr als die reine Gestaltung von Produkten oder Designs. Studierende des Industrial Design lernen zu verstehen, bei der gestalterischen Umsetzung einer Idee nicht nur Faktoren des Designs zu berücksichtigen, sondern auch Faktoren der Nachhaltigkeit, der ökonomischen Effizienz oder dergleichen zu verstehen. Wie trägt Design seinen Beitrag bei zur strategischen Unternehmensführung? Mit welchen Materialien arbeitet ein Industriedesigner sowohl kosteneffizient als auch nachhaltig, ohne dabei gestalterische Abzüge beim Design zu machen? Antworten auf diese und weitere Fragen ergeben sich durch eine interdisziplinäre Auslegung des Industrial Design Studiums.

Selbstverständlich kommt beim Industrial Design Master eine Vertiefung der gestalterischen Fähigkeiten nicht zu kurz. Was bereits im Bachelor erlernt wurde, wird im Master vertieft oder um wichtige Disziplinen erweitert. Denn ein Design sieht im Bestfall nicht nur gut aus, sondern erzählt seinem Betrachter eine Geschichte und spricht ihn auf verschiedenen Sinnesebenen an. Wer schon jetzt weiß, in welche Richtung er sich im Bereich Industriedesign spezialisieren möchte, sollte unbedingt die Studienverlaufspläne verschiedener Hochschulen unter die Lupe nehmen. Denn die Hochschulen bieten teilweise verschiedene Schwerpunkte an. Ein möglicher Schwerpunkt ist das Designen von Medizintechnik oder medizinischen Produkten.

Damit du einen Überblick über verschiedene Module sowie Schwerpunkte im Industrial Design Master bekommst, haben wir einige Beispielmodule recherchiert.

Beispielmodule Industrial Design Master

  • Produktdesign
  • Narratives Design
  • Sensuelles Design
  • Nachhaltiges Design
  • Material- und Werkstofftechnologie
  • technische Mechanik
  • strategische Unternehmensführung
  • Existenzgründung

Dauer und Verlauf

Die überwiegende Anzahl an Industrial Design Masterstudiengängen wird als Vollzeit-Variante angeboten. Wer also ein berufsbegleitendes Präsenzstudium oder Fernstudium in Betracht zieht, dürfte in diesem Fall eher den Kürzeren ziehen. Berufstätige können sich an diesem Punkt meist nur für Beruf oder Studium entscheiden. Diese Entscheidung will gut überlegt sein, denn nach einer Regelstudienzeit von drei bis vier Semestern halten Absolventen einen Masterabschluss in den Händen, ein wahrer Meilenstein für die eigene Karriere.

Karriere

Absolventen eines Industrial Design Masters dürfen sich auf vielseitige Karrierechancen freuen. So vielfältig wie die Auswahl einer Farbpalette, können sich fähige Industriedesigner auf verschiedene Berufe in Design und Management bewerben. Ganz klassisch können Absolventen des Industrial Designs im gestalterischen Bereich tätig werden und so beispielsweise als Produktdesigner in der Industrie arbeiten. Egal ob Kaffeemaschinen, Mehrfachsteckdosen oder Bagger, all diese Gegenstände benötigen ein funktionierendes und schickes Design.

Da ein Industrial Design Masterstudium vielseitige Kenntnisse und Fähigkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen vermittelt, können Industriedesigner auch in anderen Bereichen tätig werden. Beispielsweise als Projektleiter oder im Management eines Unternehmens haben Industriedesigner keine schlechten Chancen.

Ein paar mögliche Karrierefelder haben wir auch hier recherchiert, damit du dir einen Überblick über Karrierechancen nach dem Masterstudium verschaffen kannst.

Mögliche Karrierefelder Industrial Design

  • Produktdesign oder Produktentwicklung
  • Industriedesign
  • Technisches Design
  • Markendesign
  • Designbüros jeglicher Art
  • Projektleitung
  • Prozessüberwachung

Gehalt

Nicht zuletzt ist die Aussicht auf ein höheres Gehalt ein Grund für viele berufstätige Bachelor-Absolventen, sich erneut für ein Studium zu entscheiden. Einen groben Richtwert zu geben über ein mögliches Einstiegsgehalt als Industriedesigner gestaltet sich an dieser Stelle schwierig. Denn maßgeblich für das tatsächliche Gehalt sind die Branche und die tatsächlich ausgeübte Tätigkeit. Darüber hinaus können sich Faktoren wie zusätzliche Berufserfahrung oder Verhandlungsgeschick ebenfalls positiv auf das Gehalt auswirken. Nachfolgend haben wir einige Gehaltsbeispiele mit Positionen aufgeführt, die für Absolventen eines Industrial Design Masters in Betracht kommen.

Gehaltsbeispiele Industrial Design

PositionBrancheAlterMonatliches Bruttogehalt
ProduktdesignerAutoindustrie364.794 Euro
Senior Industrial DesignerDesign435.340 Euro
IndustriedesignerMetallverarbeitende Industrie293.064 Euro
KommunikationsdesignerMarketing312.274 Euro
GrafikdesignerZahntechnik333.526 Euro

Quelle: gehalt.de

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Medien" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de