Schließen

Medienmanagement Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen: Anbieter & Kurse

Medienmanagement Weiterbildung

Eine Weiterbildung im Medienmanagement ist eine ideale Wissenserweiterung für Manager, die auf den Medienbereich neu umsatteln möchten. Sie eignet sich allerdings auch für all diejenigen, die bereits in der Medienbranche tätig sind und ihre allgemeinen Kompetenzen erweitern möchten. Manager für Medien behalten den Durchblick bei der Planung und Durchführung von Projektarbeiten eines Medienunternehmens, ebenso können sie medienwirtschaftliche Problemstellungen analysieren und Lösungsansätze kreieren.

Inhalte des Medienmanagements – Controlling, Projektmanagement, etc.

Die Inhalte einer Medienmanagement Weiterbildung sind generalistisch auf Tätigkeiten des Managements ausgerichtet im Hinblick auf die Medienbranche. So erwerben die Teilnehmer einer entsprechenden Weiterbildung grundlegende Fertigkeiten des Managements wie Controlling oder Finanzplanung, aber auch Themen wie Personal- oder Projektmanagement gehören dazu. Abgerundet werden diese Inhalte durch Fachwissen aus der Medienwelt. Medienmanager können die fachwissenschaftlichen Zusammenhänge von medienwirtschaftlichen Problemen erkennen und Konzepte zur Lösung dieser erarbeiten.

Karrierechancen für Medienmanager

Erfolgreiche Absolventen einer Weiterbildung im Medienmanagement dürfen sich auf die bunte und vielseitige Karrierewelt der Medienbranche freuen. Je nach persönlichem Interesse können sie dabei eine Position mit Managertätigkeit bekleiden – in nahezu jedem Unternehmen der Medienwelt. Egal ob Film- oder Fernsehanstalt, Hör- und Rundfunk oder Verlagswesen jeglicher Art, aber auch in Web- und Marketingagenturen ist das Fachwissen von fähigen Medienmanagern hoch gefragt.


Medienmanagement Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Medienmanagement Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein Westfalen ist flächen- und bevölkerungsmäßig das größte Bundesland Deutschlands, es liegt ganz im Westen. NRW ist ausgesprochen lebenswert, nicht zuletzt aufgrund der 14 Universitäten, 16 Fachhochschulen und 28 staatlich anerkannten privaten Hochschulen, die das Publikum in den Städten jung halten. In Nordrhein Westfalen findet man sowohl große Metropolen als auch eine Vielzahl kleiner und mittelgroßer Städte. Großstädtisches Flair kann man in der Domstadt Köln, der Modestadt Düsseldorf und der grünen Kunstmetropole Essen erleben. Rhein und Ruhr prägen die Landschaft ebenso wie die Höhenzüge des Bergischen Lands und des Sauerlands. Wo früher einmal Braunkohle gefördert wurde, stehen renaturierte Halden heute für die Naherholung der Bevölkerung zur Verfügung.

Medien studieren in NRW

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Studiengänge im Bereich der Kommunikations- und Medienwissenschaften. Hier einige Lernstätten, die medienorientierte Fächer im Angebot haben: Die Universitäten Köln, Siegen, Wuppertal, Münster, Düsseldorf, Duisburg-Essen, Bonn, Bochum und Bielefeld sowie die RWTH Aachen. Diverse Fachhochschulen und viele private Hochschulen haben die Medien- und Kommunikationsstudiengänge ebenfalls in ihrem Portfolio. Interessant zu erwähnen ist, dass sich in NRW eine ausgesprochen vielfältige Theater- und Medienlandschaft befindet. Zahlreiche Medienunternehmen wie der WDR, der Funke Verlag oder die RTL Media Group bieten eine Vielzahl an Praktika und Stellen für Werkstudenten, sodass Studierende schon während des Studiums in die verschiedenen Bereiche hinein schnuppern können.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)