Medienpädagogik Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen: Anbieter & Kurse

Lehrgang

Medienpädagogik Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Medienpädagogik Weiterbildung

Immer jünger werden Kinder, die ein Smartphone bedienen und das Internet nutzen können. Damit diesen Kindern ein altersgerechter Umgang mit Medien und Medieninhalten ermöglicht werden kann, bedarf es der Expertise von fachlich ausgebildeten Medienpädagogen. Eine entsprechende Weiterbildung richtet sich vor allem an Berufstätige mit pädagogischer Tätigkeit wie beispielsweise Lehrer, Erzieher oder Sozialarbeiter. Aber auch Eltern mit einem Interesse an zeitgemäßer Erziehung können von einer solchen Weiterbildung profitieren.

Digitale Bildung: Inhalte der Medienpädagogik

Ziel einer Weiterbildung der Medienpädagogik ist die pädagogische Kompetenz, Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene zu einem selbstbestimmten und kritisch-reflexiven Umgang mit Medien jeglicher Art zu führen. Was sind soziale Netzwerke und wie gehe ich mit diesen um? Welche Inhalte im Internet sind gefährlich? Was ist Datenschutz und Urheberrecht und was bedeutet das für mich? Diese und weitere Fragen führen zu einem bewussten und sicheren Umgang mit Medien und dem Internet. Diese Fragen in den Köpfen von Kindern und Jugendlichen entstehen zu lassen, das ist das Ziel der Arbeit von Medienpädagogen.

Berufschancen für Medienpädagogen

Erfolgreiche Absolventen einer Weiterbildung der Medienpädagogik können ihre bereits ausgeübte Berufstätigkeit um einen wertvollen Bereich erweitern. So können Lehrer oder Pädagogen ihren Schützlingen wichtige Alltagskompetenzen im Umgang mit Medien vermitteln. Aber auch in medienpädagogischen Einrichtungen können Medienpädagogen eine Stelle finden. Das Expertenwissen von Medienpädagogen findet allerdings noch in anderen Bereichen Verwendung, wie beispielsweise in der Medienproduktion speziell für Kinder und Jugendliche.

Weiterlesen...

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein Westfalen ist flächen- und bevölkerungsmäßig das größte Bundesland Deutschlands, es liegt ganz im Westen. NRW ist ausgesprochen lebenswert, nicht zuletzt aufgrund der 14 Universitäten, 16 Fachhochschulen und 28 staatlich anerkannten privaten Hochschulen, die das Publikum in den Städten jung halten. In Nordrhein Westfalen findet man sowohl große Metropolen als auch eine Vielzahl kleiner und mittelgroßer Städte. Großstädtisches Flair kann man in der Domstadt Köln, der Modestadt Düsseldorf und der grünen Kunstmetropole Essen erleben. Rhein und Ruhr prägen die Landschaft ebenso wie die Höhenzüge des Bergischen Lands und des Sauerlands. Wo früher einmal Braunkohle gefördert wurde, stehen renaturierte Halden heute für die Naherholung der Bevölkerung zur Verfügung.

Medien studieren in NRW

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Studiengänge im Bereich der Kommunikations- und Medienwissenschaften. Hier einige Lernstätten, die medienorientierte Fächer im Angebot haben: Die Universitäten Köln, Siegen, Wuppertal, Münster, Düsseldorf, Duisburg-Essen, Bonn, Bochum und Bielefeld sowie die RWTH Aachen. Diverse Fachhochschulen und viele private Hochschulen haben die Medien- und Kommunikationsstudiengänge ebenfalls in ihrem Portfolio. Interessant zu erwähnen ist, dass sich in NRW eine ausgesprochen vielfältige Theater- und Medienlandschaft befindet. Zahlreiche Medienunternehmen wie der WDR, der Funke Verlag oder die RTL Media Group bieten eine Vielzahl an Praktika und Stellen für Werkstudenten, sodass Studierende schon während des Studiums in die verschiedenen Bereiche hinein schnuppern können.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de