Mediendesign, Kommunikationsdesign und Grafikdesign – Was ist der Unterschied?

Du bist künstlerisch begabt und an Design interessiert, blickst aber nicht durch bei den ganzen Design-Studiengängen? Mediendesign, Kommunikationsdesign und Grafikdesign – wo ist da eigentlich der Unterschied? Hier bekommst du die Antwort!

Du möchtest Mediendesign oder Kommunikationsdesign studieren? Oder vielleicht doch Grafikdesign? Eigentlich egal, ob Kommunikation oder Medien ist doch das gleiche, Hauptsache Design. Moment! Ganz so einfach kannst du es dir leider doch nicht machen. Natürlich sind sich die Studiengänge inhaltlich sehr nah – und ja, Kommunikationsdesign und Grafikdesign bezeichnen eigentlich den gleichen Studiengang. Aber ob Mediendesign oder Kommunikationsdesign macht dann doch einen Unterschied, auch wenn sich viele Studienmodule überschneiden können.

Und auch wenn du dich für Grafikdesign oder Kommunikationsdesign entschieden hast, solltest du die Studienverlaufspläne von beiden Studiengängen durchlesen, um eventuelle Schwerpunkte ausfindig zu machen, die die jeweilige Hochschule gesetzt hat.

Design ist nicht gleich Design

Grafikdesign & Kommunikationsdesign

Grafikdesign ist die älteste Bezeichnung für Studiengänge in diesem Bereich. Sie stammt aus einer Zeit, als es vor allem um die Gestaltung analoger Materialien ging. Dazu gehören zum Beispiel Werbebroschüren, Firmenlogos oder auch das Layout von Zeitschriften.

Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Anforderungen an Grafikdesigner aber stark verändert. Heute gehört auch das Design von Webseiten, Messeständen oder Verpackungen zu den Aufgaben. Also nicht mehr nur das Gestalten von reinen Grafikprodukten, sondern auch Elementen, die zur Kommunikation zwischen Kunden und Firmen benutzt werden. Dementsprechend wurde die nicht mehr ganz zeitgemäße Bezeichnung „Grafikdesign“ oft durch „Kommunikationsdesign“ oder „Visuelle Kommunikation“ ersetzt.

Heute sagt man:

Kommunikationsdesign umfasst die optische Gestaltung von Inhalten verschiedener Medien. Es geht nicht mehr nur um das Umsetzen von Plakaten, Anzeigen oder Editorial-Designs, sondern auch die gesamte Strategie dahinter will verstanden sein. So spricht man allgemeinhin von Unternehmenskommunikation, wenn man Werbung, Geschäftsausstattung, Webauftritt inklusive digitaler Medien publiziert.

Fazit zum Unterschied

Einen nennenswerten Unterschied zwischen Grafikdesign und kommunikationsdesign gibt es heutzutage nicht mehr. Der Unterschied hingegen zu Mediendesign liegt in der Konzentration auf die handwerklichen Fähigkeiten, um Kommunikationsmaterialien zu gestalten. Beispiel: Ein Grafikdesigner bzw. Kommunikationsdesigner erstellt das Layout für eine Webseite, er programmiert sie aber meistens nicht selber.

Mediendesign

Der Studiengang Mediendesign ist sehr stark in den digitalen Medien verankert, beschäftigt sich also vor allem mit audiovisuellen Medien, Apps, Webdesign und Fotografie, während Grafikdesign eher im Printbereich verortet ist. Im Mediendesign lernst du oft auch noch rudimentäre Programmier-Kenntnisse, um das Design noch besser umsetzen zu können.

Dementsprechend kannst du an den Hochschulen im Bereich Mediendesign vor allem Schwerpunkte auf digitale Themen legen. Aber: Jede Hochschule handhabt das anders. Lies dir also auf jeden Fall den Studienverlaufsplan und die Module genau durch, damit du auch die Bereiche im Studium bearbeitest, die du dir vorgestellt hast.

Fazit zum Unterschied

Wie du siehst, gibt es nicht den typischen Mediendesign Studiengang. Vielmehr muss man sich bei jeder Hochschule genau über die Studieninhalte und Schwerpunkte informieren, denn viele haben unterschiedliche Spezialisierungsmöglichkeiten.

Will man den Unterschied zu Grafikdesign oder Kommunikationsdesign aber darstellen, kann man sagen:

Mediendesign ist vor allem das Arbeiten an und für digitale(n) Medien. Von moderner Fotografie über interaktives Design bis zu Webdesign und Programmierung reichen die Studieninhalte. Vereinzelt kommen im Studiengang auch klassische Designinhalte wie Grafikgestaltung vor.

Um das Ganze noch komplizierter zu machen, gibt es aber zum Beispiel auch Studiengänge, die „Medien- und Kommunikationsdesign“ heißen.

Fazit

Um die Unterschiede noch einmal kurz nebeneinander darzustellen:

Kommunikationsdesign & Grafikdesign ist …

… Print, Corporate Design, Buchgestaltung, Plakatgestaltung, Leitsysteme, Werbung und Kampagnenentwicklung, Fotografie, Illustration, Schriftentwicklung, Messestände, Verpackungsdesign etc.

Mediendesign ist …

… Motion, 3D, Film, Digitale Gestaltung, Programmierung, Bewegtbildanimation, Webdesign, Interactive Design, Interaktive Installationen, Compositing, Videoediting, Film Title Design, Audiovisuelle Gestaltung etc.

Studenten auf einem Campus

Damit du dich gleich informieren kannst, welche Möglichkeiten du für dein Studium hast, haben wir dir in unserer Hochschul-Datenbank alle Einrichtungen, an denen du Design studieren kannst, zusammengestellt. So kannst du direkt mit deiner Recherche starten!

Zur Hochschul-Datenbank

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de