Schließen
Sponsored

Bachelor Kommunikationsdesign in Mainz: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Kommunikationsdesign in Mainz - Dein Studienführer

Du willst deinen Kommunikationsdesign Bachelor in Mainz absolvieren? Wir haben für dich 9 Hochschulen mit Standort in Mainz, an denen du den Kommunikationsdesign Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 9 Hochschulangebote für den Kommunikationsdesign Bachelor in Mainz findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Seit seiner Einführung im Jahre 1999 durch den “Bologna-Prozess” ist der Bachelor aus unserem heutigen Hochschulsystem nicht mehr wegzudenken. Von dem lat. Wort “bakkalaureus” stammend, was soviel bedeutet, wie “mit Lorbeeren gekrönt”, bezeichnet der Bachelor den ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss, der z.B. durch ein Masterstudium ergänzt werden kann.

Es gibt übrigens verschiedene Arten von Bachelor-Abschlüssen! Im Bereich Medien erwirbst du in der Regel den Titel Bachelor of Arts (B.A.).

Das Studium dauert normalerweise sechs Semester und ist modular aufgebaut. Das heißt, dein Studium im Medienbereich ist durch Module strukturiert. Dabei fasst ein Modul ein oder mehrere Lehrveranstaltungen mit einem Lernziel zusammen. Für die erfolgreiche Teilnahme an den Seminaren oder Vorlesungen erhältst du Leistungspunkte, sogenannte Credit Points (CPs). Pro Semester solltest du insgesamt 30 CPs erwerben, für das gesamte Studium fallen im Allgemeinen insgesamt 180 CPs an. Ziel dieses Punktesystems ist die bessere Vergleichbarkeit und Transparenz deiner Studienleistungen mit anderen Studiengängen.

Vorteil des Bachelor-Systems ist, dass du innerhalb von nur drei Jahren einen europaweit anerkannten Abschluss in der Tasche hast, mit dem du dich entweder weiter qualifizieren kannst oder direkt in den Arbeitsmarkt einsteigen kannst.


Kommunikationsdesign

Das Medienstudium für kreative Köpfe: Im Kommunikationsdesign Studium lernst du Botschaften und Kommunikationsstrategien zu visualisieren, z.B. auf Flyern, Plakaten, Websites, Werbefilmen und mehr.

Das erwartet dich im Kommunikationsdesign Studium

Im Studium Kommunikationsdesign, häufig auch unter Grafikdesign oder Mediendesign zu finden, lernst du die Grundlagen von Design, Kunst und Gestaltung kennen. Dazu zählen u.a. Designtheorie, Kunstgeschichte, Medientechnik, Typografie, Farbe und Form, Gestaltungslehre, Zeichnen oder Kommunikationswissenschaft.

Je nach Kommunikationsdesign-Studiengang kannst du eigene Schwerpunkte setzen, z.B. in Illustration, Bewegtbild, Packaging Design, Corporate Design oder Werbung.

 

Karrierechancen nach dem Studium

Als Kommunikationsdesigner kannst du dich selbstständig machen oder in Agenturen jeder Art, Kommunikations- und Marketingabteilungen von großen Unternehmen oder bei Verlagen, Kultureinrichtungen, Spielefirmen und TV-Sendern arbeiten.

Die meisten Arbeiten finden projektbasiert statt, das heißt du erarbeitest im Auftrag eines Kunden Konzepte, stellst Entwürfe vor und gestaltest ein Produkt. Das kann ein Film, ein Flyer, eine Zeitung oder eine Website sein – je nachdem, worin deine Stärken und Interessen liegen.

In unserem ausführlichen Artikel zum Kommunikationsdesign Studium erfährst du, welche Voraussetzungen du für das Studium erfüllen musst, welche Inhalte auf dem Studienplan stehen und wie die beruflichen Perspektiven aussehen. Der ganz große Pluspunkt: Wir listen dir auch gleich alle Hochschulen in Deutschland, die ein Kommunikationsdesign Studium anbieten.


Weitere Informationen zum Kommunikationsdesign Studium
Bachelor Kommunikationsdesign in Mainz

Bachelor Kommunikationsdesign in Mainz

Mainz

Die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz mit ihren fast 210.000 Einwohnern liegt am Zusammenfluss von Main und Rhein, umgeben von Weinbergen und unmittelbar angrenzend an das Rhein-Main-Gebiet mit den hessischen Metropolen Wiesbaden und Frankfurt. Faszinierend an der sympathischen Stadt sind nicht nur die historischen Wurzeln und geschichtsträchtigen Orte wie der bekannte Mainzer Dom oder das imposante Deutschhaus, in dem heute der Landtag seinen Sitz hat, sondern insbesondere die Vielfalt und die Kreativität, die aus dem Zusammenspiel zwischen Kultur, Politik, Tourismus, studentischem Leben und der Ansiedlung vieler Medienunternehmen resultieren.

Medien studieren in Mainz

Mainz ist eine der Hochburgen des rheinischen Karnevals und verfügt über eine beachtliche Dichte an Weinlokalen, Kneipen, Szenebars und Clubs. Mit rund 40.000 Studenten an der renommierten Johannes Gutenberg-Universität und den beiden staatlich anerkannten Fachhochschulen ist die größte rheinland-pfälzische Stadt eine der beliebtesten Studentenstädte in Deutschland und hat sich zudem in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Medienstandort entwickelt. Neben dem ZDF, dem Südwestrundfunk und Sat.1 haben sich zahlreiche weitere kleine und mittlere Medienunternehmen hier niedergelassen. Für ein Studium im Bereich der Medien bietet Mainz optimale Voraussetzungen.

Alle Hochschulen in Mainz

Pro

  • Stolze 17 Prozent der Einwohner von Mainz sind Studierende der insgesamt fünf Hochschulen – bei der kleinen Stadtfläche wirst du so sicher schnell neue Bekanntschaften machen
  • In Mainz mag man es entspannt und gemütlich und so stehst du am Wochenende mit Brezel und Spundekäs‘ auf dem beschaulichen Marktplatz, machst Spaziergänge am Rheinufer entlang oder begibst dich auf Kneipentouren durch die Altstadt
  • Du magst Fasching? Sehr gut, denn neben Köln ist Mainz das Mekka für alle bunten Clownsnasen und verkleideten Frohnaturen

Contra

  • Mainz ist eine Stadt zum Wohlfühlen, doch wenn du die richtig großen Partys suchst, dann setzt du dich besser in die Regionalbahn nach Frankfurt am Main
  • Mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 12,86 Euro pro Quadratmeter solltest du dich rechtzeitig auf die Suche nach deinem neuen Zuhause begeben
  • Dass der Flughafen Frankfurt nur eine 20-minütige Zugfahrt entfernt ist, ist toll, wenn du mal wieder nach Bali willst – ist aber nicht so schön, wenn der Fluglärm dich beim Lernen stört