Schließen
Sponsored

Bachelor Kommunikationsdesign in Thüringen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Kommunikationsdesign in Thüringen - Dein Studienführer

Du willst deinen Kommunikationsdesign Bachelor in Thüringen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Thüringen, an denen du den Kommunikationsdesign Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Kommunikationsdesign Bachelor in Thüringen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Seit seiner Einführung im Jahre 1999 durch den “Bologna-Prozess” ist der Bachelor aus unserem heutigen Hochschulsystem nicht mehr wegzudenken. Von dem lat. Wort “bakkalaureus” stammend, was soviel bedeutet, wie “mit Lorbeeren gekrönt”, bezeichnet der Bachelor den ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss, der z.B. durch ein Masterstudium ergänzt werden kann.

Es gibt übrigens verschiedene Arten von Bachelor-Abschlüssen! Im Bereich Medien erwirbst du in der Regel den Titel Bachelor of Arts (B.A.).

Das Studium dauert normalerweise sechs Semester und ist modular aufgebaut. Das heißt, dein Studium im Medienbereich ist durch Module strukturiert. Dabei fasst ein Modul ein oder mehrere Lehrveranstaltungen mit einem Lernziel zusammen. Für die erfolgreiche Teilnahme an den Seminaren oder Vorlesungen erhältst du Leistungspunkte, sogenannte Credit Points (CPs). Pro Semester solltest du insgesamt 30 CPs erwerben, für das gesamte Studium fallen im Allgemeinen insgesamt 180 CPs an. Ziel dieses Punktesystems ist die bessere Vergleichbarkeit und Transparenz deiner Studienleistungen mit anderen Studiengängen.

Vorteil des Bachelor-Systems ist, dass du innerhalb von nur drei Jahren einen europaweit anerkannten Abschluss in der Tasche hast, mit dem du dich entweder weiter qualifizieren kannst oder direkt in den Arbeitsmarkt einsteigen kannst.


Kommunikationsdesign

Das Medienstudium für kreative Köpfe: Im Kommunikationsdesign Studium lernst du Botschaften und Kommunikationsstrategien zu visualisieren, z.B. auf Flyern, Plakaten, Websites, Werbefilmen und mehr.

Das erwartet dich im Kommunikationsdesign Studium

Im Studium Kommunikationsdesign, häufig auch unter Grafikdesign oder Mediendesign zu finden, lernst du die Grundlagen von Design, Kunst und Gestaltung kennen. Dazu zählen u.a. Designtheorie, Kunstgeschichte, Medientechnik, Typografie, Farbe und Form, Gestaltungslehre, Zeichnen oder Kommunikationswissenschaft.

Je nach Kommunikationsdesign-Studiengang kannst du eigene Schwerpunkte setzen, z.B. in Illustration, Bewegtbild, Packaging Design, Corporate Design oder Werbung.

 

Karrierechancen nach dem Studium

Als Kommunikationsdesigner kannst du dich selbstständig machen oder in Agenturen jeder Art, Kommunikations- und Marketingabteilungen von großen Unternehmen oder bei Verlagen, Kultureinrichtungen, Spielefirmen und TV-Sendern arbeiten.

Die meisten Arbeiten finden projektbasiert statt, das heißt du erarbeitest im Auftrag eines Kunden Konzepte, stellst Entwürfe vor und gestaltest ein Produkt. Das kann ein Film, ein Flyer, eine Zeitung oder eine Website sein – je nachdem, worin deine Stärken und Interessen liegen.

In unserem ausführlichen Artikel zum Kommunikationsdesign Studium erfährst du, welche Voraussetzungen du für das Studium erfüllen musst, welche Inhalte auf dem Studienplan stehen und wie die beruflichen Perspektiven aussehen. Der ganz große Pluspunkt: Wir listen dir auch gleich alle Hochschulen in Deutschland, die ein Kommunikationsdesign Studium anbieten.


Weitere Informationen zum Kommunikationsdesign Studium
Bachelor Kommunikationsdesign in Thüringen?

Bachelor Kommunikationsdesign in Thüringen?

Thüringen

Das Land Thüringen liegt im Zentrum der Bundesrepublik Deutschland. Es zählt zu den fünf Neuen Bundesländern. Der Fläche wie auch der Einwohnerzahl nach gehört der Freistaat zu den kleineren deutschen Bundesländern. Neben der Hauptstadt Erfurt ist Gera ebenfalls eine der wichtigeren Städte. Von maßgeblicher Bedeutung für das Land sind ferner Jena und Weimar, die beide aus der Geschichte der Kultur in Deutschland nicht wegzudenken sind: In Jena haben neben Schiller die großen Philosophen des Deutschen Idealismus gelehrt – Fichte, Schelling und Hegel. Auch der Kreis der Frühromantiker um die Brüder Schlegel versammelte sich in Jena. In Weimar aber lebte und wirkte lange Zeit der bedeutendste deutsche Dichter: Johann Wolfgang von Goethe.

Medien in Thüringen studieren

In Thüringen gibt es neben einer größeren Zahl von kleineren Hochschulen auch vier Universitäten, die sich auf die Städte Jena, Erfurt, Weimar und Ilmenau verteilen. Studiengänge im Bereich Medien- und Kommunikationswissenschaft lassen sich an den Universitäten dieser Städte finden. Aber auch weitere Studienangebote in Fächern wie Medieninformatik oder Mediendesign werden von staatlichen oder privaten Hochschulen angeboten. Zahlreiche Medienfirmen haben ihren Sitz in Erfurt, unter anderem sind dadurch bekannte Produktionen entstanden wie etwa "Schloss Einstein". Eine diverse Medienlandschaft im Bereich Film, Fernsehen und Animation sowie verschiedene Verlagshäuser bieten viel Erkundungsraum für Studierende.

Alle Hochschulen in Thüringen

Pro

  • Von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena bis zur Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar – in Thüringen ist für jede/n Studieninteressierte/n was dabei
  • Günstig wohnen, das kannst du hier! Die Mietpreise liegen mit 7,16 Euro pro Quadratmeter unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Im Bauhaus-Museum deinen Kulturhunger stillen, dich in der Rhön von der stickigen Hörsaalluft befreien willst oder auf den Spuren von Goethe und Schiller durch Weimar wandern – an Freizeitangeboten mangelt es nicht

Contra

  • Schöner Wohnen, das kannst du hier mancherorts nicht – viele Wohngegenden sind noch von Plattenbauten aus DDR-Zeiten geprägt
  • Die Fernverkehrsanbindung ist eher mau – in Jena zum Beispiel fahren ICs nur sporadisch und eine ICE-Anbindung gibt es nicht
  • Du wirst auf Vita Cola umsteigen müssen, denn du wohnst jetzt im Osten