Schließen

Film und Fernsehen Weiterbildung in Baden-Württemberg: Anbieter & Kurse

Film und Fernsehen Weiterbildung

Die schillernde Welt des Films und des Fernsehens bietet zahlreiche Berufsbilder und -chancen. Ebenso gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung in diesem Bereich. Sei es Drehbuchautorin, Kameramann oder Fernsehjournalistin, ganz nach den eigenen Interessen ausgerichtet, kannst auch du eine passende Tätigkeit beim Film oder Fernsehen finden und so deinen Beruf zu einer Berufung machen.

Film und Fernsehen: Zahlreiche Berufsmöglichkeiten

Da die einzelnen Weiterbildungsangebote so zahlreich und verschieden sind, ist es für dich zunächst wichtig zu überlegen, was genau du beim Film und Fernsehen machen möchtest. Bist du eher praktisch veranlagt und hast ein Händchen für Technik? Dann wäre eine Tätigkeit rund um Bildgestaltung und Kamera eher etwas für dich. Du hast jede Menge Fantasie und kannst diese auch schriftlich festhalten? Vielleicht ist die Tätigkeit als Drehbuchautor oder Regisseur genau das Passende für dich.

Karrierechancen: So bunt wie die Farben des Regenbogens

Der karrieretechnische Erfolg einer Weiterbildung im Bereich Film und Fernsehen ist natürlich von der einzelnen Weiterbildung abhängig. Was jedoch alle Weiterbildungen gemeinsam haben, ist, dass die erfolgreichen Absolventen wahre Experten ihres Fachgebiets geworden sein werden. Wer also neben dem nötigen Fachwissen noch eine gehörige Portion Leidenschaft und Talent mitbringt, dessen Mitwirken an Film und Fernsehen können wir alle vielleicht in der Zukunft auf den Leinwänden von Morgen bestaunen.


Film und Fernsehen Weiterbildung in Baden-Württemberg

Film und Fernsehen Weiterbildung in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Im Vergleich zu anderen Bundesländern gibt es in Baden-Württemberg keine zentralen "Mega-Hochschulen", sondern eher eine dezentrale Struktur mit Standorten wie Stuttgart, Mannheim und Ulm, Klassikern wie Heidelberg und Tübingen und darüberhinaus mit attraktiven Universitäten, dualen Studiengängen und privaten Trägern etwa in Konstanz am Bodensee, Furtwangen im Schwarzwald oder Aalen und Schwäbisch-Gmünd auf der Ostalb. Wer hier ein Studium antritt, profitiert von kurzen Wegen, einer guten lokalen Infrastruktur, bezahlbaren Studentenbuden und gut ausgestatteten Fakultäten. Hinzu kommt ein exzellenter Freizeitwert. Denn wo gibt es so etwas wie in Konstanz: Nach der Uni direkt an den Bodensee zum Baden, Surfen oder Segeln?

Medien studieren in Baden-Württemberg

An vielen Hochschulen im "Ländle" gibt es mittlerweile Studiengänge im Bereich Medien und Kommunikation. Entweder als Hauptstudium, als Aufbaustudium oder verzahnt über das duale System mit Medienunternehmen und anderen Arbeitgebern. Leuchttürme sind etwa die Hochschule für Medien in Stuttgart auf dem Uni-Campus oder die Hochschule in Schwäbisch-Gmünd, wo so zukunftsweisende Fächer wie Interface-Design angeboten werden. An Praktika-Plätzen mangelt es ebenso wenig in Baden-Württemberg – mit dem SWR, großen Verlagshäusern, vielen mittelständischen Global Playern und Namen wie Bosch, Porsche, Daimler oder SAP gibt es für Studierende im Bereich Medien und Kommunikation viele Anknüpfungspunkte.

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)