Medieninformatik in Mecklenburg-Vorpommern studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Medieninformatik

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Medieninformatik

Ein Studium für Fans digitaler Medienprodukte: Im Medieninformatik Studium kannst du u.a. lernen, wie man Webseiten programmiert, Games entwickelt und Apps erstellt.

Infos zum Studium und alle passenden Hochschulen

In unserem ausführlichen Artikel zum Medieninformatik Studium informieren wir dich über Studieninhalte, Voraussetzungen und Karriereperspektiven. Damit die Studienwahl so einfach wie möglich wird, listen wir dir auch gleich alle Hochschulen, die ein Medieninformatik Studium anbieten.

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär ausgerichtet, das heißt du lernst Themen aus dem Bereich Medien und Informatik kennen. Zum einen hast du also typische Informatik-Fächer, wie Programmierung, Datenbankstrukturen, IT-Sicherheit, Softwaretechnik und Webdesign, zum anderen aber auch Medienmanagement und Mediengestaltung. Je nach Hochschule können die verschiedenen Studiengänge ganz unterschiedlich Schwerpunkte haben, z.B. Interface Design, Application Design oder Computer Games Technology.

Mit dem Abschluss in Medieninformatik kannst du als Software-Entwickler, Games Developer, IT-Berater, Mediaplaner oder Web-Entwickler durchstarten. Mit deinem Informatik-Know-how bist du für Positionen in Unternehmen, die digitale Medien produzieren, überall gefragt.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Mecklenburg-Vorpommern

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den nördlichen Flächenländern. Das historisch in die beiden Hälften Mecklenburg und Vorpommern gespaltene Land gliedert sich heute in sechs Landkreise. Die Städte Rostock, Wismar und Sassnitz, die auch sonst von großer Bedeutung für die Region, aber auch ganz Deutschland sind, unterhalten wichtige Seehäfen. Überdies ist das Land für die medizinische Forschung bekannt: Einige jüngere Errungenschaften auf diesem Gebiet wie die künstliche Leber haben ihren Ursprung in Mecklenburg-Vorpommern. Auch in der Geschichte der Luft- und Raumfahrtindustrie kommt dem Land eine nicht unerhebliche Bedeutung zu.

Medien studieren in Mecklenburg-Vorpommern

Die Gipfel der hiesigen Hochschullandschaft liegen in Rostock und Greifswald, wo die beiden Universitäten Mecklenburg-Vorpommerns beheimatet sind. Auch der Hochschule in Wismar kommt als der drittgrößten derartigen Einrichtung im Land eine wichtige Rolle zu. Ein Studium im Bereich Medien gehört zum Repertoire vieler Hochschulen. An der Universität Rostock wird der Studiengang Kommunikations- und Medienwissenschaft angeboten. Auch ein ähnlich gelagertes Fach, Medien und Bildung, gehört zum Angebot der Hochschule.

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de