Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Sponsored

Entertainment Producing

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Das echte Leben schreibt die spannendsten Geschichten und genau deshalb sind Reality-TV und Unterhaltungsformate auch so beliebt. Doch was muss man bei der Produktion mit nicht-professionellen Darsteller*innen beachten? Wie gestaltet man diese Shows so unterhaltsam wie möglich? Und was braucht es, um bei der Entwicklung innovativ und kreativ zu bleiben?

Entertainment Producing an der ifs – Internationale Filmschule Köln

Diese und weitere Fragen soll der Masterstudiengang „Entertainment Producing“ beantworten. Dabei wirst du durch alle Aufgabenfelder von Producer*innen geführt und setzt dich mit Ideenfindung, Entwicklung und Konzeptionierung bis hin zur Produktion auseinander. Darüber hinaus beschäftigst du dich mit Genretrends und Vermarktung und Distribution deines Entertainment-Contents.

Karriereaussichten:

  • Bereichsleiter*in/Produktionsleiter*in in Show/Reality/Factual/Entertainment
  • Redaktionsleiter*in
  • Castingdirektor*in
  • Sender Executive

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Die Regelstudienzeit des Masters beträgt vier Semester und er findet auf Deutsch, mit einigen Inhalten auf Englisch statt. Zudem ist er als berufsbegleitendes Studium konzipiert und kann durch die flexible Struktur optimal in einen Berufsalltag integriert werden. Inhaltlich beschäftigst du dich mit einer bunten Mischung aus Theorie- und Praxismodulen, die dich mit allen Grundlagen für deine Arbeit im Entertainmentbereich ausstatten sollen. Dazu zählen unter anderem die verschiedenen Stufen der Entwicklung neuer Formate, Storytelling, Marktforschung, Produktionsvorbereitung und Dramaturgie. Aber auch Seminare zu Mediennutzungs- und Rezeptionsforschung, Entertainmenttrends und Management- und Leadershipskills. Im vierten Semester fertigst du dann deine Masterthesis an und erhältst bei Bestehen den Titel „Master of Arts“.

Studieninhalte

  • Management- und Creative-Leadership-Skills
  • Non-Fiktionales Storytelling
  • Internationale Genretrends
  • Produktionsvorbereitung und -abläufe
  • Ästhetik und Dramaturgie
  • Medienethik
  • Distribution, Vermarktung und Monetarisierung von Entertainment-Formaten
  • Mediennutzungs- und Rezeptionsforschung
  • Analyse fiktionaler und non-fiktionaler Erzählformen

Schwerpunkte

  • Projektmodule (Entwicklung, Produktion, Auswertung)
  • Medienwandel und Medienwirkung

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss über 180 ECTS oder ein höherer Abschluss (Magister- oder Diplomabschluss) einer deutschen Hochschule und mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Entertainmentbranche. Nach dem Einreichen der notwendigen Bewerbungsunterlagen wird mit ausgewählten Kandidat*innen ein Gespräch zur Eignungsfeststellung durchgeführt.

Kosten & Finanzierung

Die Studiengebühren für das Entertainment Producing Studium setzen sich wie folgt zusammen:

  • Einschreibegebühr: einmalig 400 Euro
  • Studiengebühren: 2.750 Euro/Semester (EU-Studierende)
  • Semestergebühr TH Köln: ca. 300 Euro/Semester

Für noch mehr Infos zum Studiengang und der Hochschule haben wir das Kontaktformular eingerichtet. Einfach ausfüllen und dem Studium noch einen Schritt näherkommen! Kostenlos und unverbindlich.

zurück zur Hochschule

Weitere Master-Studiengänge

Digital Narratives